Braunschweig 

Meteorit über Braunschweig? Das sagt ein Stern-Experte zur grünen Feuerkugel

Táta a Adélka
Beschreibung anzeigen

Braunschweig. Was war das denn bitte da oben am Himmel? Ein Meteorit? Diese Frage stellten sich am vergangenen Freitag offenbar sehr viele Menschen in Europa – auch in der Region38.

Uns haben entsprechende Nachfragen erreicht, etwa aus Braunschweig. Tim zum Beispiel hat gegen 19.30 Uhr am Sportplatz Lamme plötzlich eine helle, grünlich leuchtende Kugel am Himmel gesehen.

„Meteorit“ taucht in Google-Trends auf

Auch in den Google-Trends tauchte am Freitagabend „Meteorit“ ganz oben auf. Da dauerte es auch nicht lange, dass die Sichtung im Forum der Vereinigung der Sternfreunde diskutiert wurde.

Ein User hatte die Feuerkugel auch gesehen – zusammen mit seiner Frau. „Es würde mir niemand glauben, wenn es meine Frau nicht mitgesehen hätte. So etwas sieht man glaube ich nur einmal im Leben. Absolut faszinierend“, schreibt er.

Sichtungen gab es demnach in weiten Teilen Mitteleuropas, so wurde der Feuerball auch in Tschechien (woher das Dashcam-Video oben stammt) und Dänemark gesichtet. Überall hieß es, er habe sich nach wenigen Sekunden aufgelöst.

Das sagt ein Stern-Experte aus Braunschweig

Das alles ist auch Ingo von Borstel von den Sternfreunden Hondelage nicht entgangen. Er glaubt nicht, dass Teile des Feuerballs am Erdboden angekommen sind.

Aber, um was genau handelte es sich denn? Plausibel erscheinen für den Stern-Experten entweder ein Meteorit oder aber eine helle Sternschnuppe.

„Es gibt zur Zeit zwar keinen einzigen dominanten Sternschnuppen-Strom, aber eine Reihe schwächerer Ströme, die in Summe durchaus für einige Sternschnuppen-Beobachtungen pro Stunde führen können“, so von Borstel. Gelegentlich dürfe man auch auf größere Brocken hoffen, die besonders auffällig seien.

-------------------

Ähnliche Themen:

-------------------

Dass die Feuerkugel am Freitag grün erschien, komme durch die sogenannte Ionisierung. Dazu kommt es, wenn Kleinkörper aus dem Weltall in die dichten Erdatmosphäre eintreten und dann mit Teilchen der Luft kollidieren. (ck)