Braunschweig 

Braunschweig: 90-Jähriger will den Bus erwischen – doch dann kommt es zum Drama

In Braunschweig ist ein Rentner von einem Auto erfasst worden. Er war auf dem Weg zur Bushaltestelle. (Symbolbild)
In Braunschweig ist ein Rentner von einem Auto erfasst worden. Er war auf dem Weg zur Bushaltestelle. (Symbolbild)
Foto: Braunschweiger Verkehrs-GmbH

Braunschweig. Schlimme Szene im Nordosten von Braunschweig!

In Querum ist ein 90 Jahre alter Mann von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. Die Polizei Braunschweig schreibt, dass der sehbehinderte Mann am Montag gegen 13 Uhr mit dem Bus fahren wollte.

Offenbar kam dieser früher als erwartet, weshalb der 90-Jährige schnell über die Straße gehen wollte.

Braunschweig: 90-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

Dabei kam der Braunschweiger unglücklich zu Fall und stieß mit einem VW Golf zusammen, der auf der Fahrbahn fuhr.

Dessen 59-jährige Fahrerin hatte in der Kürze der Zeit keine Chance, den Unfall noch zu verhindern.

---------------

Ähnliche Themen:

Mehr aus Braunschweig:

---------------

Der Mann kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Am Auto entstand kein Schaden. (ck)