Braunschweig 

Wolters Bier aus Braunschweig: Dieses Detail ist neu – und hat einen ernsten Hintergrund

Wolters in Braunschweig will Pfandsammlern wenigstens ein bisschen würde zurückgeben. (Symbolbild)
Wolters in Braunschweig will Pfandsammlern wenigstens ein bisschen würde zurückgeben. (Symbolbild)
Foto: Julian Stratenschulte/dpa

Braunschweig. Wolters setzt ein Zeichen. Die Brauerei aus Braunschweig hat sich der Initiative „Pfand gehört daneben“ angeschlossen. Die ersten Wolters-Flaschen mit dem neuen Etikett sind abgefüllt. Langfristig soll das Logo auf alle Pfandgebinde gedruckt werden.

Das Braunschweiger Hofbrauhaus Wolters will damit dokumentieren, dass Pfandflaschen und -dosen für viele Menschen von hohem Wert sind – und nicht achtlos in den Müll geschmissen werden sollten.

Man wolle sich den Bedürftigen solidarisch zeigen, so Wolters. Daher mache man bei der Pfand-Kampagne mit.

Die Wolters-Trinker, die ihren Pfand nicht selber einlösen wollen, sollen die Dosen und Flaschen künftig neben die Abfallbehälter in der Stadt stellen. Damit werde den Leergutsammlern erspart, im Müll zu suchen.

Wolters aus Braunschweig macht bei „Pfand gehört daneben“ mit

„Es ist tragisch genug, dass Menschen unserer Gesellschaft darauf angewiesen sind, einen Teil ihres Lebensunterhaltes über das Sammeln von weggeworfenen Pfandflaschen und Getränkedosen bestreiten müssen“, heißt es aus dem Hofbrauhaus Wolters.

Pfandsammlern soll wenigstens etwas geholfen werden

Es sei entwürdigend für die Menschen, in Mülleimern und -tonnen herumzusuchen, um Pfand zu sammeln und es in Bargeld umzutauschen. Daher unterstützt Wolters die Initiative „Pfand gehört daneben“ – um allen Pfandsuchern zumindest einen geringen Teil ihrer Würde zu erhalten.

Außerdem seien Pfandgebinde viel zu wertvoll, um achtlos im Müll zu landen, heißt es.

+++ Wolters-Kunden besorgt: „Mein Bier glänzt nicht mehr“ - das ist der Grund +++

Das sei eine Verschwendung zu Lasten der Umwelt und erhöhe zumindest bei Glasflaschen erheblich das Verletzungsrisiko der Pfandsammler.

-----------------

Mehr von uns:

-----------------

Die Hofbierbrauer von Wolters rufen alle Verbraucher dazu auf, künftig mit Pfandgebinden verantwortungsvoller umzugehen – besonders dann, wenn sie oft nicht wissen, wie sie die sehr wertvollen Verpackungen entsorgen sollen.

Auf diese Weise gelangten werthaltige Rohstoffe weitaus weniger im Müll, sondern würden einem unsere Umwelt schützenden Recycling zugeführt. >> Hier findest du mehr Infos zur Initiative „Pfand gehört daneben“ (ck)