Braunschweig 

Braunschweig: Palmen im Burggraben wird es zu kalt – hast du noch Platz?

Die Echte Dattelpalme (Phoenix dactylifera) ist eine bedeutende orientalische Kulturpflanze, deren Nutzung bis ins alte Mesopotamien zurückverfolgen lässt.
Die Echte Dattelpalme (Phoenix dactylifera) ist eine bedeutende orientalische Kulturpflanze, deren Nutzung bis ins alte Mesopotamien zurückverfolgen lässt.
Foto: Staatliches Naturhistorisches Museum

Braunschweig. Hast du noch etwas Platz? Perfekt! Die beiden fünf Meter hohen Dattelpalmen, die seit Juli 2019 im Burggraben in Braunschweig stehen, suchen dringend ein Winterquartier in einer frostfreien Umgebung.

Spätestens bis Donnerstag, 14. November, müssen die Palmen für den Aufbau des Weihnachtsmarktes den Burggraben räumen.

Palmen aus Braunschweig suchen neues Quartier

Dort hatten sie die Sonderausstellung „Die Wüste soll leben. Bedrohte Natur in Arabien und Nordafrika“ des Staatlichen Naturhistorischen Museums beworben.

Museumsdirektor Ulrich Joger sagte news38.de, dass die Palmen seinerzeit 7.700 Euro kosteten. Wenn sie jetzt aber jemand kostenfrei haben wolle, könne man daraus eine „Dauerleihgabe“ machen.

-----------

Mehr aus Braunschweig:

-----------

Interessenten wenden sich bitte an:

Dattelpalmen kommen in ganz Afrika, dem Mittelmeerraum und bis nach Südost-Asien vor. Daher ist das Klima in Mitteleuropa nur bedingt geeignet, Dattelpalmen ganzjährig im Freien zu platzieren. (ck)