Braunschweig 

Braunschweig: Mutter setzt ihr Baby ins Auto – dann beginnt ein echter Albtraum

In Braunschweig hat eine Mutter ihr Baby im Auto eingesperrt. (Symbolbild)
In Braunschweig hat eine Mutter ihr Baby im Auto eingesperrt. (Symbolbild)
Foto: imago images / Panthermedia

Braunschweig. Eine Mutter hat am Dienstag ganz aufgeregt die Feuerwehr Braunschweig alarmiert. Die Frau kam nicht mehr in ihr Auto, das Fahrzeug stand in der Kuhstraße in Braunschweig und war verschlossen.

Das Problem: Im Auto saß das sechs Monate alte Baby der Frau. Wie die Feuerwehr Braunschweig auf Nachfrage mitteilte, eilten die Einsatzkräfte mit einem Rettungswagen und einem Löschfahrzeug zu dem Auto.

+++ Braunschweig: Züge fallen aus! Pendler müssen jetzt ganz stark sein +++

Braunschweig: Frau sperrt Baby versehentlich ins Auto ein – es gibt ein Happy-end

Ob die Frau ihren Schlüssel verloren hatte oder ob er noch im Auto lag, war nicht bekannt.

+++ VW: Unglaubliches Schnäppchen-Angebot für Golf 7 aufgetaucht – DAS steckt dahinter! +++

Die Feuerwehr schlug die Seitenscheibe des Autos ein und konnte das Kind wohlauf aus dem Auto befreien. (jg)