Braunschweig 

Braunschweig: Langerfeldt-Haus mit neuem Mieter – jetzt kommt DAS

Jahrelang prägte das Langerfeldt-Haus das Stadtbild in Braunschweig. Jetzt ist bekannt geworden, wer als Nachmieter einzieht und was aus dem Gebäude wird. (Archivfoto)
Jahrelang prägte das Langerfeldt-Haus das Stadtbild in Braunschweig. Jetzt ist bekannt geworden, wer als Nachmieter einzieht und was aus dem Gebäude wird. (Archivfoto)
Foto: Bea Kühne

Braunschweig. Jetzt ist's raus: Das ehemalige Langerfeldt-Haus in Braunschweig wird neu besetzt. Und das von keinem Unbekannten.

Denn „Die Apotheke“-Betreiber Hendrik Borgmann verwirklicht eine neue Idee in dem ehemaligen Langerfeldt-Gebäude in Braunschweig. Gemeinsam mit Jörn Clausen und Küchenchef The Duc Ngo eröffnet das Trio dort „Mono“ – ein Restaurant mit asiatischer Küche.

Braunschweig: Mono-Restaurant kommt ins Langerfeldt-Haus

Der Schwerpunkt liegt dabei auf japanischer Küche. Neben Sushi soll es aber auch Suppen, Salate und Speisen vom Grill geben.

„Es ist eine Location die vorgibt, aber auch zulässt. Ein Ort wie bei guten Freunden, wo man sich gerne trifft oder einfach mal hingeht, schaut wer da ist und sich wohlfühlt. Ob schnell auf eine Suppe am Mittag oder ausgiebig in großer Runde am Abend“, erzählt Borgmann im Interview mit szene38.de.

-----------------------------------------

Themen des Tages

-----------------------------------------

Neben der Küche soll es auch noch eine Bar geben – die befindet sich im ersten Obergeschoss. Die Eröffnung soll laut Homepage des Restaurants am 26. November stattfinden. Reservierungen sind online bereits möglich.

+++ Tim Mälzer: Auszeichnung für sein Sky-Bar-Restaurant in Braunschweig! +++

Hier liest du mehr über das Langerfeldt-Haus und die Nachmieter <<<<<. (red)