Braunschweig 

Fridays for Future im Klimastreik – hier wollen die Aktivisten heute auf die Straße gehen!

Fridays For Future will auch in unserer Region auf die Straße gehen, unter anderem in Braunschweig. (Archivbild).
Fridays For Future will auch in unserer Region auf die Straße gehen, unter anderem in Braunschweig. (Archivbild).
Foto: imago images / Jannis Große

Braunschweig. Tausende Aktivisten werden am heutigen Freitag auf Niedersachsens Straßen erwartet. Die Bewegung Fridays For Future hat zum weltweiten Klimastreik aufgerufen. Es ist der vierte seiner Art.

Bundesweit sind Kundgebungen und Demonstrationen in 519 Städten geplant. Nach Angaben von Fridays for Future sind auch Aktionen in Braunschweig, Wolfsburg, Salzgitter, Wolfenbüttel, Peine und Gifhorn geplant.

Fridays for Future: Klimastreik unter anderem in Braunschweig

In Braunschweig beginnt die Klima-Demo um 14.30 Uhr am Schlossplatz mit einer Kundgebung. Um etwa 15 Uhr wollen die Teilnehmer dann zusammen mit Braunschweiger Chören das Lied „Do it Now“ singen.

Danach soll es einen Demozug durch die Innenstadt geben, bevor es wiederum eine Abschlusskundgebung auf dem Schlossplatz geben wird.

Dann soll auch der Sänger Fabian Römer in Braunschweig auftreten.

Fabian Römer bei Klima-Demo in Braunschweig

Bei Facebook schreibt der 29-Jährige: „Vor einer Woche wurde ich von Fridays for Future Braunschweig angeschrieben, ob ich nicht spontan Bock hätte, beim globalen Klimastreik in meiner alten Heimatstadt zu spielen. Bock! Aber vor allem ein sehr guter, wichtiger Anlass, um nach Ewigkeiten mal wieder in Braunschweig zu spielen.“

UN-Klimakonferenz in Madrid

Das Motto der Fridays for Future-Demo lautet dieses Mal: #NeustartKlima.

Konkreter Anlass für den globalen Klimastreik ist die UN-Klimakonferenz vom 2. bis 13. Dezember in Madrid.

-------------

Mehr von uns:

-------------

Die größte Demonstration soll wie schon beim bisher letzten globalen Aktionstag am 20. September in der Hauptstadt Berlin stattfinden. (dpa/ck)