Braunschweig 

Braunschweig: Kurios! Zwei Ampeln direkt hintereinander – das steckt dahinter

Auf der Salzdahlumer Straße in Braunschweig stehen zwei Ampeln direkt hintereinander.
Auf der Salzdahlumer Straße in Braunschweig stehen zwei Ampeln direkt hintereinander.
Foto: Jörg Koglin

Braunschweig. Nicht alles erschließt sich auf den ersten Blick. Auch auf der Salzdahlumer Straße in Braunschweig gibt es etwas, das den ein oder anderen Autofahrer womöglich schon hat rätseln lassen.

Konkret geht es um zwei Ampeln in Höhe der Ackerstraße in Richtung stadteinwärts. Sie stehen nur ein paar Meter hintereinander. Bei Twitter hat ein User die Stadt Braunschweig gefragt, was das Ganze für einen Hintergrund hat. Wieso zwei Ampeln? Das frage er sich schon länger...

Stadt Braunschweig löst Ampel-Rätsel

Laut der Stadt Braunschweig ist die erste Ampel ganz normal für die Einmündung der Ackerstraße da.

„Vor dieser Ampel ist aber die Eisenbahnbrücke, und die ist so niedrig gebaut, dass diese Ampel hinter der Brücke nicht aus allen Fahrzeugen frühzeitig zu sehen ist“, erklärt die Stadt.

--------------

Mehr aus Braunschweig:

--------------

Vor der Brücke sei deswegen aus Sicherheitsgründen eine zweite Ampel aufgestellt worden. „Beide Ampeln sind so aufeinander abgestimmt, dass kein Nachteil für die Autofahrer entsteht“, twittert die Stadt Braunschweig. (red)