Braunschweig 

Braunschweig: Toter in Wohnheim gefunden – Polizei geht entscheidenden Schritt

In diesem Wohnheim am Pippelweg in Braunschweig ist ein Mann getötet worden.
In diesem Wohnheim am Pippelweg in Braunschweig ist ein Mann getötet worden.
Foto: Jörg Koglin

Braunschweig. Mehr als einen Monat ist es her, da fand der Leiter eines Männerwohnheims eine Leiche im Badezimmer des Gebäudes. Die Polizei Braunschweig richtete eine Mordkommission ein und fahndete fieberhaft nach einem möglichen Täter.

Nun geht sie einen entscheidenden Schritt: Wer Hinweise zur Aufklärung des Verbrechens geben kann, soll 3000 Euro Belohnung erhalten.

Braunschweig: Polizei lobt hohe Belohnung für Hinweise aus

Mit hoher Wahrscheinlichkeit ist der Mann am 9. November umgekommen. Schon die ersten Ermittlungen der Kriminalpolizei am Tatort in Braunschweig hatten ergeben, dass der Mann durch Gewalt zu Tode gekommen war (>> hier mehr zur Tat).

Hier geschah das Verbrechen:

„Über die Zuerkennung und Verteilung der 3.000,- Euro Belohnung wird unter Ausschluss des Rechtsweges entschieden“, erklärt die Polizei. Natürlich ist die Summe nur für Personen bestimmt, die nichts mit der Tat zu tun haben. Auch Polizisten können das Geld nicht einstreichen.

_______________________

Mehr von News38:

_______________________

Wer Hinweise zu den Umständen des Todes des 59-jährigen Mannes geben kann, wird dringend gebeten, sich mit der Kriminalpolizei unter der Rufnummer 0531/476-2516 in Verbindung zu setzen. (mb)