Braunschweig 

Braunschweig: Gefährliches Manöver auf Neustadtring – VW-Fahrerin schwer verletzt

Der Fahrer (19) eines Kleintransporters verursachte am Mittwoch einen schweren Unfall in Braunschweig. (Symbolbild)
Der Fahrer (19) eines Kleintransporters verursachte am Mittwoch einen schweren Unfall in Braunschweig. (Symbolbild)
Foto: imago images / Gottfried Czepluch

Braunschweig. Schwerer Unfall nach einem riskanten Wendemanöver eines jungen Mannes (19) in Braunschweig am Mittwochmorgen!

Der 19-Jährige war laut Polizei am Steuer eines Kleintransporters auf dem Neustadtring unterwegs. An einer Mittelinsel in Braunschweig habe er dann wenden wollen.

Braunschweig: Frau wird bei Unfall schwer verletzt

Dabei habe er sich auf dem rechten von zwei Fahrstreifen befunden und übersah laut Polizei, dass auf dem Fahrstreifen links von ihm ein VW Tiguan in dieselbe Richtung fuhr.

Die Frau (29) am Steuer des Tiguan habe nicht mehr rechtzeitig reagieren können: Mit der Frontseite ihres VW krachte sie nach Angaben der Polizei in die linke Seite des wendenden Kleintransporters.

----------------

Mehr von uns:

----------------

Polizei ermittelt gegen Unfallfahrer aus Braunschweig

Wie die Polizei weiter berichtet, erlitt die Frau aufgrund der Wucht des Aufpralls schwere Verletzungen. Sie musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Der Sachschaden beläuft sich nach Angaben der Polizei auf rund 20.000 Euro. Auf den Unfallverursacher kommt nun ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung sowie ein Ordnungswidrigkeitenverfahren zu. (at)