Braunschweig 

Dennis Schröder greift tief in die Tasche – NBA verschenkt diese gewaltige Summe

Dennis Schröder, NBA-Star aus Braunschweig, ist mit 100.000 Euro in bar in seine Heimat gereist. (Archivbild)
Dennis Schröder, NBA-Star aus Braunschweig, ist mit 100.000 Euro in bar in seine Heimat gereist. (Archivbild)
Foto: imago images / Camera 4

Braunschweig. Uneigennützige Aktion von Dennis Schröder: Der NBA-Star aus Braunschweig hat 100.000 Euro in bar verschenkt – und das hat einen emotionalen Hintergrund!

Wie die „Bild“ berichtet, ist der gebürtige Braunschweiger mit dem Geld nach Gambia gereist. In die Heimat seiner Mutter. Das Geld habe Dennis Schröder in Umschlägen dabei gehabt und an Familien verteilt.

Dennis Schröder reist mit 100.000 Euro nach Gambia

Für ihn sei es selbstverständlich, etwas zurückzugeben: „Schon früher, als wir selbst noch nichts hatten, haben sie uns mit offenen Armen empfangen und das wenige, was sie besaßen, mit uns geteilt“, sagte der NBA-Star gegenüber der „Bild“ über die Menschen in Gambia.

„Es ist einfach ein Muss, etwas zurückzugeben, wo wir jetzt die Möglichkeit dazu haben.“

------------------------------

Themen des Tages

VW Golf 8: Sondermodell kommt als Mega-PS-Hammer!

Braunschweig: Mann geht zum ersten Mal ins Astor Kino – eine Sache stört ihn gewaltig: „An der Schmerzgrenze“

Salzgitter: Frau spaziert im Stadtpark – dann der Schock!

-------------------------------

Ein Teil des Geldes stammt übrigens von Spenden, die Dennis Schröder bei seiner Hochzeit von seinen Gästen gesammelt hat. Und er habe nun noch ein weiteres Ziel in Gambia.

Der Sportler möchte Basketball populärer machen. Für ihn eine Herzensangelegenheit. So sollen mehrere Basketball-Felder entstehen, auf denen jeder die Möglichkeit hat, zu spielen.

Im Oktober wurde Dennis Schröder Opfer von Kriminellen. Unbekannte brachen in das Anwesen des Basketballers im Landkreis Peine ein. Was sie dabei erbeuteten, liest du hier >>> (abr)