Braunschweig 

Hanfbar-Prozess in Braunschweig: Das fordern Staatsanwaltschaft und Verteidigung

Die Hanfbar-Betreiber Marcel Kaine (links) und Bardia Hatefi während des Prozessauftaktes am Donnerstag im Saal 141 des Landgerichts in Braunschweig.
Die Hanfbar-Betreiber Marcel Kaine (links) und Bardia Hatefi während des Prozessauftaktes am Donnerstag im Saal 141 des Landgerichts in Braunschweig.
Foto: Florian Kleinschmidt/BestPixels.de

Braunschweig. Der Hanfbar-Prozess in Braunschweig nähert sich dem Ende. Am Montag werden die Plädoyers von Staatsanwaltschaft und Verteidigung vor dem Landgericht gehalten, auch das Urteil könnte fallen.

Wie die „Braunschweiger Zeitung“ berichtet, fordert die Staatsanwaltschaft eine Freiheitsstrafe von drei Jahren für den Angeklagten Marcel Kaine. Sein Geschäftspartner Bardia Hatefi, der erst später eingestiegen war, soll nach Ermessen der Staatsanwaltschaft Braunschweig für zwei Jahre und sechs Monate hinter Gitter.

Hanfbar-Prozess in Braunschweig: Staatsanwaltschaft fordert Haftstrafen

Damit wären beide Haftstrafen zu hoch, um zur Bewährung ausgesetzt zu werden. Die beiden Männer stehen wegen unerlaubten Handels mit Betäubungsmitteln vor Gericht.

Die Verteidigung fordert laut „Braunschweiger Zeitung“ Freispruch.

Die Angeklagten wollen sich selbst ebenfalls äußern. Mit einem Urteil am Montag ist nicht zu rechnen.

-----------------

Weitere News:

Braunschweig: Mann sticht Frau im „D-Zug“ nieder – neue Details schockieren

„Hochzeit auf den ersten Blick“ (Sat.1) – Braunschweigerin Samantha gesteht: „Wir haben uns...“

Braunschweig: Lindi-Ikone Günter Lindhorst ist tot – Stadt und Eintracht-Fans trauern um Kult-Wirt

-----------------

Urteil könnte am Montag fallen

Die Staatsanwaltschaft Braunschweig wirft ihnen vor, unverarbeitete Cannabis-Pflanzen als „Hanfblütentee“ verkauft zu haben – in großem und sich finanziell lohnendem Umfang.

+++ Tea-Party: Hanfbar in Braunschweig hat vier Gründe zum Feiern +++

Gegenüber News38 hatten Kaine und Hatefi stets betont, dass ihr Tee extrem wenig des berauschenden Wirkstoffs THC enthalte. Mehr dazu hier>>> (cs)