Braunschweig 

Braunschweig: Rechter Angriff? Gäste sitzen in Kneipe – plötzlich stürmen SIE das Lokal

Braunschweig. Brutale Attacke in einer Kneipe in der Wallstraße in Braunschweig!

Wie die Polizei berichtet, kam es am Samstagmorgen gegen 5.30 Uhr zu einer heftigen Auseinandersetzung in einer Gaststätte. Gäste setzten noch einen Notruf aus der Kneipe in Braunschweig ab. Der schilderte eine dramatische Szenerie.

Braunschweig: Männer stürmen Kneipe und attackieren Gäste

Demnach hätten fünf bis sieben Männer die Gaststätte gestürmt, die Gäste attackiert und sie geschlagen.

Die Gäste hätten die Angreifer nach draußen drängen können. Von dort aus seien sie in Richtung Friedrich-Wilhelm-Straße geflüchtet. Bei der Attacke wurden laut Polizei der 37-jährige Betreiber und ein 33jähriger Gast verletzt.

+++Hannover: Schwarzes Wochenende! Zwei Frauen sterben bei Unfällen+++

Nach ersten Zeugenaussagen handele es sich bei einem der Angreifer um einen polizeibekannten 21-Jährigen aus Braunschweig. Wie die Polizei gegenüber news38.de berichtete, soll es sich bei ihm um ein Mitglied der rechtsextremen Szene in Braunschweig handeln. Er sei von Gästen in der Bar erkannt worden.

Die Bar, in welche die Männer eingedrungen waren wirbt auf ihrer Webseite mit „The finest of Metal, Punk, Rock & Alternative“. Gäste hatten gegenüber der Polizei einen möglichen rechten Hintergrund der Tat vermutet. Die Polizei wollte ein rechtes Tatmotiv bislang aber nicht bestätigen. Aktuell werde noch ermittelt. (abr)