Braunschweig 

Braunschweig: Eklig oder Delikatesse? Street Food Festival lockt mit kuriosem Angebot

In Braunschweig kannst deinen Gaumen verwöhnen lassen. (Symbolbild)
In Braunschweig kannst deinen Gaumen verwöhnen lassen. (Symbolbild)
Foto: imago images / Pacific Press Agency

Braunschweig. Aktuell laufen die letzten Folgen des Dschungelcamps. Dort landen gerne mal Würmer, Heuschrecken und Co. auf dem Teller. Das kannst du auch erleben. Denn in Braunschweig findet das Indoor Street Food Festival statt. Neben Burger, Bowls und Pasta bietet ein Teilnehmer in Braunschweig kuriose Gerichte mit Insekten an.

Nutella mit Chili und Heuschrecken? Yummy! Oder nicht? Das kannst du selbst testen. Vom 31. Januar bis 2. Februar findet im MEC GmbH Millenium Event Center in Braunschweig das nächste Street Food Festival statt. Diesmal aber schön überdacht.

Braunschweig: Hier kannst du Insekten probieren

Einer der 25 Teilnehmer sticht heraus. Denn statt leckeren Gerichten, von denen man zumindest schon einmal gehört hat und das aus bekannten Zutaten besteht, bietet „What the Bug“ Insekten an. Was super ekelig klingt, ist in einigen Ländern völlig normal. Über zwei Milliarden Menschen auf der Welt ernähren sich von Insekten – zum Beispiel in Asien, Südamerika und Afrika.

---------

Diese 25 Teilnehmer sind dabei:

  • Rolling Ice - Ice Cream Rolls aus Thailand
  • Zoomburger - Angus Beef Burger & Fries
  • Chilees - koreanische Bowls
  • Jo's Philly Cheese Steak - Philadelphia Cheese Steak Sandwich
  • Slotmans Bubble Waffle - Bubble Waffle aus Hongkong
  • freakshakecrew - Milchshakes mit verschiedenen Toppings
  • Las tapas locas - spanische Quesedillas
  • Lumberjack Foodtruck - Hot-Dogs & kanadische Poutine
  • Die Foodpiraten - Roastbeef Panini
  • Saporeaty - italienische Porchetta
  • Wäller BBQ - Pork Belly Burnt Ends, Pulled Chicken
  • Eva & Tom Box - Boxen mit Patata Chips & verschiedenen Toppings
  • Hipster Foodtruck - Mac'n'Cheese
  • Pasta Cucina - Frische Pasta aus dem Parmesanlaib
  • Kitchen Riot - VEGANE Burritos, Burger, Spinat-Curry & mehr
  • Mister Poffertjes - Poffertjes mit verschiedenen Toppings
  • What the Bug - Insekten
  • Guacamole always fresh - Tacos mit verschiedenen Toppings
  • Old Kitchen Rockers - verschiedene Tellergerichte
  • Taste it BBQ - Pastrami, Pulled Spare-Ribs, Zuband Sandwich
  • SJ Crepe - japanische Crepes
  • SJ Noodles - japanische Ramen
  • Die Bergziege - Allgäuer Käsespätzle
  • Bachmann - Flammkuchen
  • Hello Curry - verschiedene Currys
  • O'Donnell Moonshine - Moonshine Schnaps
  • Dudel - Gewürze
  • Harzer Wurstlädchen
  • GM Gastro Management - italienische Wurst & Käsespezialitäten
  • Gute Freunde - Spirituosen
  • deutschergin.de - Gin & Longdrinks
  • Coffee Bike - Kaffeespezialitäten

---------

Das Konzept scheint in anderen Städten bereits angenommen zu werden. Auf Facebook beschreiben Nutzer ihre Erfahrungen mit Insekten-Mahlzeiten. Ein Nutzer schreibt: „Käfer habe ich in Kambodscha gegessen. Echt lecker, wie Erdnussflips.“ Einige sehen den Verzehr von Krabbeltieren aber auch skeptisch. Kommentar: „In der dritten Welt war das eine Notlösung. So viel zum Essen und jetzt frisst hier jeder Würmer und Maden. Nicht mal die armen Grillen lassen die in Ruhe. Igitt“

Was viele nicht wissen: Auch in Deutschland standen Insekten auf dem Speiseplan. Bis ins 19. Jahrhundert hinein aßen die Deutschen gerne eine Maikäfersuppe. Dichter und Zeichner Wilhelm Busch servierte die gerne.

-----------

Top-News:

Hannover: Hund frisst Leberwurst – zwei Tage später ist er tot

Salzgitter: Ungewöhnliches Ereignis am Himmel – „Ufos über der Stadt?!"

„Das perfekte Dinner“ (Vox) in Gifhorn: Böse Überraschung bei der Vorspeise – „Ging für mich gar nicht“

-----------

Nicht alle Insekten sind essbar

Auch die Verbraucherzentrale zählt Gründe auf, warum das Essen von Insekten Vorteile bringt. Sie enthalten viel Eiweiß und sind im Vergleich zum Fleisch klimafreundlicher. Die Tierchen brauchen weniger Platz und Wasser als Rinder, Schweine und Hühner. Außerdem verursachen sie weniger Treibhausgas-Emissionen. Ebenfalls positiv: Sie enthalten viel Omega-3-Fettsäuren, Vitamine und Mineralstoffe.

+++ VW: Krasser Verdacht bei Golf 7 – „Vorsätzlich und sittenwidrig“ +++

Falls du beim Street Food Festival in Braunschweig auf den Geschmack kommen wirst, sei gewarnt. Du solltest jetzt nicht im Garten nach deinem neuen Lieblingssnack suchen. Denn du weißt nicht genau, ob es sich um essbare Insekten handelt. Auch kannst du nicht wissen, wo die Tiere vorher waren. Sie könnten Bakterien oder Viren weitergeben.

Indoor Street Food Festival, 31. Januar bis 2. Februar, MEC GmbH Millenium Event Center in Braunschweig, Eintritt frei