Braunschweig 

Braunschweig: Hinweise kamen aus Baden-Württemberg – Polizei fasst gesuchten Straftäter

Die Polizei in Braunschweig hat eine Indoorplantage in Braunschweig entdeckt. (Symbolbild)
Die Polizei in Braunschweig hat eine Indoorplantage in Braunschweig entdeckt. (Symbolbild)
Foto: imago images/localpic

Braunschweig. Böse Überraschung für einen Straftäter aus Braunschweig!

Weil die Polizei in Ravensburg (Baden-Württemberg) wegen Drogendelikten ermittelte, ging es auch einem 31-Jährigen aus Braunschweig an den Kragen.

Braunschweig: Polizei lässt Indoorplantage hochgehen

Nachdem die Hinweise eingegangen waren, erließ das Amtsgericht auf Antrag der Staatsanwaltschaft Braunschweig einen Durchsuchungsbeschluss für die Wohnung des Mannes. Und der bekam dann auch prompt am Donnerstagmorgen Besuch.

Die Polizei Braunschweig konnte nach eigenen Angaben mehrere so genannte Growboxen mit unterschiedlichen Cannabis-Pflanzen in der Wohnung des Mannes finden. Auch getrocknetes Marihuana im Kliogrammbereich stellten die Beamten sicher.

------------------

Mehr Themen aus der Region

So krass hat Sturm „Sabine“ die Region erwischt – „Es war wirklich heftig“

Bahn: zwei Fahrgäste streiten sich um ICE-Sitzplatz – dann eskaliert die Situation völlig

Eintracht Braunschweig: Nehrig schlägt Alarm! „In Strudel geraten“

--------------------

Der 31-Jährige habe sich daraufhin in einer ersten Vernehmung geständig gezeigt und den Anbau von Cannabis zugegeben. Ihn erwartet nun ein Verfahren wegen des Handels und Besitzes einer nicht geringen Menge von Betäubungsmitteln sowie des illegalen Anbaus. (abr)