Braunschweig 

Braunschweig: Familie bummelt durch die Schlossarkaden – plötzlich attackiert sie ein Mann mit einem Messer

Das Brüderpaar verließ mit Kinderngerade die Schloss-Arkaden in Braunschweig, als ein 24-Jähriger auf sie losgeht. (Archivbild)
Das Brüderpaar verließ mit Kinderngerade die Schloss-Arkaden in Braunschweig, als ein 24-Jähriger auf sie losgeht. (Archivbild)
Foto: imago images / Schöning

Braunschweig. Aufruhe am Dienstagnachmittag auf dem Schlossplatz in Braunschweig! Zwei Brüder, 28 und 36 Jahre, waren gemeinsam mit den Kindern des Jüngeren in den Schlossarkaden unterwegs.

Am Ausgang zum Schlossplatz gerieten sie mit einem 24-Jährigen in Streit. Dieser zückte plötzlich ein Messer und ging auf die Brüder los.

Braunschweig: Bruderpaar wehrt Angriff ab, Angreifer flieht

Der 36-Jährige wehrte den Angriff ab und erlitt eine leichte Verletzung dadurch. Der Angreifer hingegen ergrifft die Flucht, konnte aber von einer Polizeistreife am Langen Hof gestellt werden.

Obwohl bei ihm ein Einhandmesser entdeckt wurde, stritt er vorerst die Tat ab. Dabei hatten unbeteiligte Zeugen ihn zuvor schwer belastet.

_________________

Mehr Themen aus Braunschweig:

Irres A39-Autorennen bei Braunschweig! BMW-Fahrer bedrängt Polizisten

„Hochzeit auf den ersten Blick“-Paar verrät – SO haben sie die Produktion hinters Licht geführt

TU Braunschweig plant futuristisches Studi-Haus: Hier soll es stehen!

_________________

„Ihn erwartet nun ein Strafverfahren unter anderem wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung sowie einer Ordnungswidrigkeit nach dem Waffengesetz“, erklärt die Polizei Braunschweig in einer Mitteilung. (mb)