Braunschweig 

Lidl in Braunschweig: Discounter hat große Pläne – das macht den neuen Markt so besonders!

Die geplante Lidl-Filiale in der Otto-von-Guericke-Straße in Braunschweig.
Die geplante Lidl-Filiale in der Otto-von-Guericke-Straße in Braunschweig.
Foto: LIDL

Braunschweig. Der neue Lidl-Markt in Braunschweig nimmt Gestalt an, zumindest auf dem Papier. Die leere Halle an der Otto-von-Guericke-Straße soll abgerissen werden. Lidl will stattdessen einen rund 1.200 Quadratmeter großen und modernen Markt bauen. Jetzt wird der Discounter etwas konkreter.

So plane man eine „besonders umweltfreundliche Technik und eine ökologische Bauweise“, teilte Lidl mit. Ziel sei es, keine fossilen Brennstoffe mehr zu benötigen. In der neuen Filiale im Westen von Braunschweig werde außerdem energiesparende LED-Beleuchtung zum Einsatz kommen.

Neuer Lidl in Braunschweig mit Photovoltaik-Anlage

Darüber hinaus soll es eine Photovoltaik-Anlage auf dem Pultdach geben.

„Der so erzeugte Strom wird beispielsweise für den Betrieb von zwei E-Ladesäulen genutzt, die den Kunden während der Öffnungszeiten kostenlos zur Verfügung stehen werden.“ Insgesamt sind 150 Parkplätze geplant.

-------------

Mehr aus Braunschweig:

-------------

Beim Angebot setzt Lidl in seinem achten Markt in Braunschweig auf Altbewährtes – allerdings wolle man auch etwa regionales Obst und Gemüse anbieten. Wenn alles klappt, soll die Filiale an der Otto-von-Guericke-Straße kommendes Jahr eröffnen. Einen genauen Termin gibt es noch nicht. (ck)