Braunschweig 

Lidl Braunschweig: Ladendiebe plündern Regale – die Masse wird ihnen zum Verhängnis

Drei Ladendiebe sind der Polizei Braunschweig ins Netz gegangen. (Symbolfoto)
Drei Ladendiebe sind der Polizei Braunschweig ins Netz gegangen. (Symbolfoto)
Foto: imago images 7 McPHOTO

Braunschweig. Das war etwas zu auffällig: Drei Männer haben in einem Lidl-Markt in Braunschweig versucht, sich mit vollbepackten Einkaufswagen aus dem Staub zu machen – ohne zu bezahlen.

Lidl: Männer aus Braunschweig bedienen sich

Laut Polizei Braunschweig hatte das Trio unter anderem Obst, Nüsse und Süßwaren eingesackt. Der Gesamtwert liegt demnach bei sage und schreibe rund 750 Euro.

Zeugen hatten die Aktion am Donnerstagabend beim Lidl an der Bevenroder Straße in Gliesmarode beobachtet und die Polizei alarmiert. Als die Männer das beim Einladen ihres Autos merkten, rauschten zwei von ihnen davon...

Lidl-Diebe: Polizei Braunschweig stellt Tatverdächtige

Den dritten Tatverdächtigen, einen 39-jährigen Mann, konnte die Polizei Braunschweig kurz danach im Rahmen der Sofortfahndung stellen.

Später entdeckten die Beamten auch das mutmaßliche Tatfahrzeug, in dem die beiden anderen 22 und 23 Jahre alten Tatverdächtigen saßen. Auch sie wurden festgenommen.

-------------

Ähnliche Themen:

-------------

Das Trio musste bei der Polizei übernachten. Jetzt haben sie ein Strafverfahren wegen bandenmäßigen Ladendiebstahls am Hals. Gegen den 23-jährigen Fahrer wurden noch weitere Verfahren eingeleitet, unter anderem wegen Fahren unter dem Einfluss berauschender Mittel. (ck)