Braunschweig 

A2 bei Braunschweig: Drei Verletzte nach schwerem Unfall auf Autobahn

A2 bei Braunschweig: Bei einem Auffahrunfall wurden drei Menschen verletzt. (Symbolbild)
A2 bei Braunschweig: Bei einem Auffahrunfall wurden drei Menschen verletzt. (Symbolbild)
Foto: imago images / Michael Eichhammer

Braunschweig. Bei einem Auffahrunfall auf der A2 bei Braunschweig in Höhe des Ortsteils Bienrode sind am Donnerstagabend drei Menschen verletzt worden.

Eine 72-jährige Fahrerin aus Hamburg fuhr auf der A2 bei Braunschweig in Richtung Hannover. Hinter ihr war eine 48-jährige Frau mit ihrem Wagen unterwegs.

A2 bei Braunschweig: Fahrerin fährt auf

Diese fuhr mit ihrem SUV direkt auf den vor ihr fahrenden Wagen der 72-Jährigen auf - weil sie anscheinend kurz am Steuer eingeschlafen war.

Erst durch den Aufprall sei sie wieder aufgewacht, teilte sie der Polizei mit.

----------------

Mehr Themen aus Niedersachsen:

Hannover: Clan-Boss Igor K. will wieder nach Deutschland einreisen - und hat diesen Grund

VW im Corona-Modus: Das war's erstmal – Volkswagen-Bänder stehen still!

Zoo Hannover: Kleiner Eisbär macht den nächsten Schritt – aber nicht ohne die Mama!

----------------

Drei Verletzte werden in Braunschweiger Klinik transportiert

Die Hamburgerin und ihr Beifahrer sowie die Unfallverursacherin wurden bei dem Unglück leicht verletzt und mussten in einem Krankenhaus in Braunschweig versorgt werden.

Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf etwa 7500 Euro. Das Fahrzeug der 72-Jährigen musste abgeschleppt werden. (vh)