Braunschweig 

Braunschweig: Ab heute alles anders bei Bus und Bahn wegen Corona – DAS musst du wissen

Die Braunschweiger Verkehrsbetriebe führen ab sofort einen Sonderfahrplan ein. (Symbolbild)
Die Braunschweiger Verkehrsbetriebe führen ab sofort einen Sonderfahrplan ein. (Symbolbild)
Foto: imago images / Hübner

Braunschweig. Das öffentliche Leben liegt wegen des Coronavirus auch in Braunschweig so gut wie lahm. Deswegen schränkt auch die Braunschweiger Verkehrsgesellschaft (BSVG) ihren Fahrplan seit Montag massiv ein.

Aufgrund der Coronakrise fahren Bus und Bahn in Braunschweig ab sofort nur noch im 30 Minuten-Takt. Nachtbusse entfallen an den Wochenenden komplett.

Braunschweig: Wegen der Coronakrise gilt ab sofort ein Sonderfahrplan

Wie die BSVG in einer Mitteilung deutlich macht, betrifft dieser Sonderfahrplan den Sonntag nicht. An dem Tag gilt noch der Originalfahrplan. Ansonsten wird das Angebot von Montag bis Samstag zwischen 4.30 und 0.30 Uhr reduziert.

Coronavirus Niedersachsen: Bäcker meldet sich erneut zu Wort: „Habe mich...“ ++ Kontaktverbot wird kontrolliert

Dann fahren alle Hauptlinien nur noch im 30-Minuten-Takt an den Wochentagen. Der Anschlussverkehr am Rathaus erfolgt immer um 00/30 beziehungsweise 15/45.

Von Montag bis Samstag gelten in der Zeit von 4.30 Uhr bis etwa 9 Uhr die Fahrzeiten und Linienwege grundlegend nach dem Samstagfahrplan. Von 9 Uhr bis 0.30 Uhr wird dann nach dem Sonntagsfahrplan gefahren.

Niedersachsen: Spektakulärer Prozess MUSS trotz Corona beginnen - aus diesem Grund

Zwischen 20.30 und 0.30 Uhr bleibt es jedoch so wie es bisher war - außer in den Nächten von Freitag auf Samstag und Samstag auf Sonntag. Dort werden die Fahrten eingestellt.

Wichtig, diese Buslinien fahren von Montag bis Samstag gar nicht mehr während der Coronakrise:

426, 435, 437, 461, 464, 466, 480, 481 und 482.

Diese Änderung musst du bei den Bussen außerdem beachten:

Buslinie 411 verkehrt aufgrund der Sperrung des Rodedamms nicht nach Lamme. Sie endet und startet an der Bundesallee im Kanzlerfeld, Haltestelle "PTB". Dafür binden die Linien 418 und 450 Lamme an.

Buslinie 418 fährt von 7 bis 19 Uhr nach Lamme durch.

Buslinie 422 verkehrt ab Lehndorf schon ab 5.05 Uhr, ab Rathaus schon ab 5.30 Uhr.

Buslinie 430 verkehrt bereits ab 5 Uhr.

Buslinie 436 verkehrt ab ca. 5.30 Uhr bis 19 Uhr alle 30 Minuten. Sie ersetzt die Buslinie 426 in weiten Teilen.

Buslinie 431 verkehrt auf dem kompletten Linienweg von ca. 6 bis 19 Uhr im 60-Min.-Takt. Abends nur im Abschnitt Helmstedter Straße – Welfenplatz.

Buslinie 442 verkehrt im Abschnitt Helmstedter Straße - Welfenplatz bereits ab 5.30 Uhr.

Buslinie 445 verkehrt bereits ab 5 Uhr.

Buslinie 484 verkehrt nach einem Sonderfahrplan mit anderen Abfahrzeiten als sonst an Samstagen bzw. Sonntagen. Montag bis Freitag fährt sie mindestens im 60-Min-Takt, zu den Hauptverkehrszeiten teilweise auch im 30-Min-Takt. Samstag verkehrt die Linie alle 120 Minuten.

Auf der Homepage der BSVG findest du noch weitere Informationen zu dem Sonderfahrplan.

Die Service-Hotline der BSVG unter (05 31) 383-2050 ist für aktuelle Auskünfte wie folgt zu erreichen: Montags bis freitags 6 bis 18 Uhr, samstags 10 bis 14 Uhr.

„Wir bitten unsere Fahrgäste in dieser besonderen Situation, die uns allen weitreichende Einschränkungen abverlangt, um Verständnis für die getroffenen Maßnahmen“, so die BSVG. (js)