Braunschweig 

Braunschweig: Polizei blitzt auf A39 – mit schockierendem Ergebnis

Bei Braunschweig hat die Polizei bei einer Verkehrskontrolle zahlreiche Gesetzesverstöße festgestellt (Symbolbild).
Bei Braunschweig hat die Polizei bei einer Verkehrskontrolle zahlreiche Gesetzesverstöße festgestellt (Symbolbild).
Foto: Soeren Stache/dpa

Braunschweig. Schockierende Ergebnisse bei einer Verkehrskontrolle auf der A39 bei Braunschweig!

In einem Zeitraum von nur vier Stunden hat die Autobahnpolizei Braunschweig 41 Geschwindigkeitsverstöße festgestellt. Doch das ist noch nicht das krasseste Ergebnis.

Braunschweig: Doppelt so schnell wie erlaubt

Die zulässige Höchstgeschwindigkeit auf dem von der Polizei überwachten Abschnitt beträgt 100 Stundenkilometer.

Der schnellste Fahrer wurde mit einer Geschwindigkeit von 202 Stundenkilometer geblitzt – und damit doppelt so schnell wie erlaubt!

-------------------

Top-News aus Braunschweig:

Braunschweig: Frau entsetzt, was 7 Mütter in aller Öffentlichkeit tun – "Geht's noch!?"

Braunschweig: Vater schlägt auf anderen Mann ein - weil der DAS mit seinem Kind macht

Braunschweig: Dramatischer Brand im Morgengrauen – Sechs Anwohner und Hund in Haus gefangen

-------------------

Hinter ihm im Negativ-Ranking folgen zwei Fahrer mit je 180 Stundenkilometer. Die Raserei blieb für die Fahrer nicht ohne Folgen: Wie die Polizei mitteilt, wurden insgesamt 21 Fahrverbote ausgesprochen. (lh)