Braunschweig 

A2 Braunschweig: Lkw schleudert Auto über Autobahn – es endet im Chaos

Auf der A2 verunglückten drei Autos – der Unfall sorgte für einen langen Stau.
Auf der A2 verunglückten drei Autos – der Unfall sorgte für einen langen Stau.
Foto: Matthias Strauß

Auf der A2 in Richtung Braunschweig kam es am Donnerstagnachmittag zu einem Zusammenstoß zwischen zwei Pkw, ausgelöst durch einen Lkw mit Sattelzug. Beide Autos sind Totalschaden.

A2: Unfall durch Überholvorgang

Der Unfall auf der A2 in Richtung Braunschweig ereignete sich in Höhe der Anschlussstelle Magdeburg/Kannenstieg. Ein polnischer Lkw-Fahrer wollte auf die Mittelspur wechseln, übersah dabei einen Pkw auf der Spur.

Der wurde von dem Lkw mit Sattelzug gerammt und dabei auf die linke Fahrspur geschleudert – dort kollidierte der Pkw mit einem anderen Wagen.

+++Coronavirus Niedersachsen: Zahl der Toten steigt – Land nimmt Patienten aus Italien auf+++

Beide Autos sind Totalschaden

Durch den Zusammenstoß entstand an beiden Autos Totalschaden – die Fahrer kamen glücklicherweise mit einem Schrecken davon, verletzt wurde niemand, so ein Polizeisprecher gegenüber news38.de.

Auch der Auflieger des Lkw wurde beschädigt, hatte unter anderem drei platte Reifen.

----------------------

Mehr News:

-----------------------

Für die Aufräum- und Bergungsarbeiten wurde die A2 in Richtung Braunschweig für mehrere Stunden voll gesperrt, ist mittlerweile wieder freigegeben.