Braunschweig 

Braunschweig: 101-Jährige foppt die Polizei – so rührend ist der Hintergrund

Eine Seniorin hat in Braunschweig die Polizei angelogen – und die Beamten letztlich zum Schmunzeln gebracht. (Symbolbild)
Eine Seniorin hat in Braunschweig die Polizei angelogen – und die Beamten letztlich zum Schmunzeln gebracht. (Symbolbild)
Foto: dpa

Braunschweig. In Braunschweig hat eine 101-Jährige die Polizei reingelegt.

Eine Streifenbesatzung wurde am Montagnachmittag zu einer offensichtlich orientierungslosen älteren Dame gerufen, die im Innenstadtbereich unterwegs war.

Braunschweig: 101-Jährige fährt im Streifenwagen mit

Laut Polizei Braunschweig vermuteten die Beamten, das die Seniorin im nahegelegenen Pflegeheim wohnt. Das bestritt die Frau aber vehement. Sie wohne bei ihrer Tochter in Rühme, behauptete die 101-Jährige.

Daher entschieden sich die Polizisten, der Dame zu helfen und sie mit dem Streifenwagen nach Hause zu bringen.

--------------------

Mehr von uns:

--------------------

Bei der Tochter in Rühme angekommen, sagte diese, dass ihre Mama sehr wohl wie vermutet im Seniorenheim wohnt. Vor zwei Wochen sei sie dort eingezogen – und vermisse sie schmerzlich, so die Tochter.

Seniorin schleicht sich aus Pflegeheim

Es stellte sich heraus, dass sich die einfallsreiche Dame aus einem Notausgang geschlichen hatte, um ihrer Tochter zum Geburtstag zu gratulieren.

Zumindest aus dem Streifenwagen heraus konnte sie ihre Tochter kurz sehen, bevor die Polizeibeamten sie zurück zu ihrer richtigen Anschrift fuhren. Mehr war wegen der Corona-Beschränkungen leider nicht drin. (ck)