Braunschweig 

Braunschweig: Einfach irre, mit welchen Geschwindigkeiten Raser auf der Stadtautobahn unterwegs sind

Die Polizei Braunschweig hat die gefahrenen Geschwindigkeiten auf der Braunschweiger Stadtautobahn kontrolliert und  erhebliche Verstöße festgestellt. (Symbolbild)
Die Polizei Braunschweig hat die gefahrenen Geschwindigkeiten auf der Braunschweiger Stadtautobahn kontrolliert und erhebliche Verstöße festgestellt. (Symbolbild)
Foto: imago images / Jochen Tack

Braunschweig. Manche lernen es offenbar nie. Das muss auch die Polizei Braunschweig immer wieder feststellen.

Wieder haben einige Raser auf der Braunschweiger Stadtautobahn sich und alle anderen Verkehrsteilnehmer in Lebensgefahr gebracht. Die Beamten kontrollierten am Mittwoch drei Stunden lang den Feierabendverkehr auf der A391.

Braunschweig: Polizei blitzt Raser auf Stadtautobahn

Das Ergebnis macht sprachlos. Knapp 200 Fahrzeuge waren zu schnell. 30 Fahrer müssen bald wohl ihren Führerschein abgeben.

------------

Mehr von uns:

------------

Gleich mehrere Raser gingen den Beamten aus Braunschweig mit unfassbaren Geschwindigkeiten ins Netz. Laut Polizei waren sie alle mit rund 160 km/h auf der A391 unterwegs – erlaubt sind da aber nur 80 km/h. Die leichtsinnigen Fahrer waren also mehr als doppelt so schnell wie erlaubt unterwegs.

Da nicht angepasste Geschwindigkeit nach wie vor eine der Hauptunfallursachen auf den Autobahnen ist, führe man regelmäßig Geschwindigkeitskontrollen durch – zu Recht, wie sich abermals zeigte... (ck)