Braunschweig 

Braunschweig: Hier kannst du ab Freitag endlich wieder Live-Musik hören!

In Braunschweig gibt es ab Freitag endlich wieder Livemusik. Auch die Band Ton Steine Scherben wird im Rahmen der Konzertreihe auftreten.
In Braunschweig gibt es ab Freitag endlich wieder Livemusik. Auch die Band Ton Steine Scherben wird im Rahmen der Konzertreihe auftreten.
Foto: imago images / POP-EYE

Braunschweig. Der Konzertsommer fällt wegen Corona ins Wasser, die Festival-Saison ist abgeschrieben – und doch gibt es in Braunschweig am Freitag endlich das erste Live-Konzert der Saison!

Möglich macht das der Lokpark in Braunschweig. Am Freitag starten die Metalbands „Shotgun Justice“ und „Bucketlist“ die neue Konzertreihe.

Braunschweig: Lokpark startet Konzertserie

Damit die Kontaktbeschränkungen wegen der Corona-Pandemie eingehalten werden können, finden alle Konzerte als Autokonzerte statt.

„Um auch in schwierigen Corona-Zeiten ein wenig Farbe in den dunklen Alltag zu bringen, veranstalten wir eine Konzertreihe in unserer Schiebebühnengrube“, verkünden die Veranstalter auf ihrer Website.

+++ Niedersachsen lockert Corona-Regeln – das darfst du ab Montag wieder! +++

Veranstalter versprechen besondere Atmosphäre

Eine besondere Atmosphäre garantiert der Mitveranstalter Carsten Müller-Deutschmann in der „Braunschweiger Zeitung“ trotz der ungewöhnlichen Umstände. Die Musiker spielten von einem umfunktionierten Eisenbahnwaggon aus, im Hintergrund sorge die alte Lokhalle für das besondere Flair.

Eine gute Sicht auf die Bühne sei zudem für alle Musikfans garantiert. Der Live-Sound wird über das Autoradio übertragen.

Livemusik am Wochenende

Nach den Metalbands am Freitag geht es am Samstag direkt weiter mit Rock und Blues. Die Bands Bluesnight, Silver Rocket und Rockin' Horse wollen den musikhungrigen Braunschweigern ordentlich einheizen.

-----------------------

Mehr Themen aus Braunschweig:

Lotto Niedersachsen: Braunschweiger räumt richtig ab – damit ist er nicht allein

Mercedes-Fahrer liefert sich irre Verfolgungsfahrt mit der Polizei – fast endet sie im Desaster

Storchenpaar baut ausgerechnet HIER sein Nest – Strombetreiber reagiert genial

-----------------------

Auch für die folgenden Wochenenden hat sich der Lokpark einiges vorgenommen. So geht es dort weiter:

  • 26. Juni: Reis Against The Spülmachine / Auto-Kultur im Lokpark
  • 27. Juni: Fee spielt die größten Hits
  • 03. Juli: Ton Steine Scherben feiern ihr 50-jähriges Jubiläum
  • 09. Juli: Anika Loffhagen und Paul Brunner
  • 10. Juli: Jakob Heymann und Falk

Essen oder Getränke werden während der Autokonzerte nicht angeboten, um die Kontaktbeschränkungen einzuhalten. Konzertbesucher müssen also selbst für kühle Getränke und Snacks sorgen.

Das gilt für die Besucher

Das Gelände darf laut Betreiber außerdem nur von Personen befahren werden, die „frei von Fieber und Husten“ sowie „frei von ansteckenden Krankheiten“ sind.

„Sollte dennoch der Fall der Fälle eintreten, könnt ihr das Ticket zurückgeben und ihr bekommt das Geld erstattet“, stellt der Lokpark klar. In dieser Facebook-Gruppe bilden sich übrigens Fahrgemeisnchaften, die zusammen zu den Konzerten wollen. (vh)