Braunschweig 

A2: Polizei kontrolliert verdächtiges Auto – unglaublich, wer hinterm Steuer sitzt!

Bei einer Kontrolle der Autobahnpolizei Braunschweig auf der A2 bei Peine kam Erstaunliches zutage... (Symbolbild)
Bei einer Kontrolle der Autobahnpolizei Braunschweig auf der A2 bei Peine kam Erstaunliches zutage... (Symbolbild)
Foto: Armin Weigel / dpa

Braunschweig. Die Autobahnpolizei Braunschweig hat eine nicht ganz alltägliche Kontrolle auf der A2 hinter sich.

Als die Beamten in der Nacht auf Freitag einen Autofahrer auf der A2 kontrollierten, kam dabei einiges zutage...

Kontrolle auf der A2 endet überraschend

Laut Polizei Braunschweig war der Wagen in Richtung Berlin unterwegs. Den Beamten fiel er auf, weil die Kennzeichen als gestohlen gemeldet waren und folglich zu einem anderen Fahrzeug gehören.

-------------

Mehr News von der A2:

-------------

Bei Peine stoppten die Beamten der Autobahnpolizei Braunschweig den Fahrer dann. Bei ihm handelte es sich um einen erst 15 Jahre alten Jugendlichen – der logischerweise keinen Führerschein besaß.

Verbotene Fahrt auf der A2 vorzeitig beendet

Für den Jungen war die verbotene und gefährliche Fahrt auf der A2 dann beendet.

Die Polizei nahm den Haldenslebener mit zur Wache. Seine Eltern durften ihren Sprössling nach seiner Spritztour dort dann abholen.

+++ Polizist radelt privat durch Vöhrum – plötzlich kommt ein Clan-Mitglied auf ihn zu +++

Das Fahrzeug wurde abgeschleppt und sichergestellt. Laut Polizei Braunschweig ist noch nicht geklärt, woher das Auto stammt. (ck)