Braunschweig 

Braunschweig: Hier befindet sich die einzige geöffnete Disco der Stadt

Braunschweig hat wieder eine Disco...
Braunschweig hat wieder eine Disco...
Foto: Leevke Struck

Braunschweig hat wieder eine geöffnete Disco! Allerdings ist sie extrem klein. Und du passt auch nur alleine hinein.

Die neue Disco hat mitten auf dem Friedrich-Wilhelm-Platz in Braunschweig geöffnet. Ab sofort kannst du hier tanzen und abrocken - und das zu deiner eigens ausgewählten Musik!

Braunschweig: Clubs leiden extrem unter Corona-Pause

Die Corona-Pandemie hat das Partyleben auch in Braunschweig zum Erliegen gebracht. Die Discotheken und Clubs mussten wegen der hohen Ansteckungsgefahr schließen – und das dürfte wohl auch noch eine Weile so bleiben...

Disco-Lichtblick im Braunschweiger Kultviertel

Um den Menschen der Region einen kleinen, heiteren Disco-Lichtblick zu verschaffen, haben die Öffentliche Versicherung Braunschweig und der Kultviertel-Verein jetzt die „Pop Up Disco“ im Kiez aufgebaut. Gleichzeitig wollen sie damit ein Signal in Richtung der extrem leidenden Clubkultur senden.

-------------

Mehr News aus Braunschweig:

-------------

In einer umgebauten Telefonzelle kannst du ab sofort am Wochenende für die Dauer eines Partysongs deine Alltagssorgen vergessen und auf der temporären Tanzfläche ausgiebig tanzen und feiern.

„Be your own DJ“

Tausende Songs stehen zur Auswahl. Du bist dein eigener DJ. Gleichzeitig kannst du die die Lichteffekte steuern sowie Fotos und Videos erstellen – um sie dann anschließend zu veröffentlichen oder zu teilen.

+++ „Eintracht Braunschweig bedauert...“ – nach heftiger Corona-Kritik an Aufstiegsparty bezieht der Verein Stellung +++

Logisch: Auch bei der „Pop Up Disco“ sollen alle Corona-Regeln eingehalten werden. Man habe ein eigenes Hygienekonzept entwickelt, so die Öffentliche. Und so sieht das aus:

  • du darfst nur allein oder mit Personen aus deinem Haushalt in die Disco
  • wartende Partygäste müssen einen Mindestabstand von 1,5 Metern einhalten
  • Handdesinfektionsmittel steht vor und nach der kurzen Party zur Verfügung
  • eine Aufsichtsperson desinfiziert die Oberflächen der Kabine nach jeder Nutzung

„Für Feierfreudige jeden Alters ist die Partykultur ein ganz wesentlicher Teil der Freizeitgestaltung. Was aktuell eigentlich unmöglich ist, machen wir nun möglich: mit der kleinsten und momentan einzigen Disco der Stadt“, sagte Gabriela Schimmel-Radmacher, Abteilungsleiterin Unternehmenskommunikation der Öffentlichen.

Tanzen in der Telefonzelle: Der kleinste Club Berlins
TRAVELBOOK

Auch das Kultviertel freut sich: „Den Nachtschwärmern fehlt die Partyszene sehr. Wenngleich es natürlich gilt, besonnen und vernünftig zu handeln, so blicken wir optimistisch der Wiedereröffnung der hiesigen Clubs entgegen“, so Falk-Martin Drescher, Vorsitzender des Vereins.

+++ Corona in Niedersachsen: Zerstört die Pandemie unsere Kulturlandschaft? „Wir sind in großer Sorge“ +++

In den nächsten vier Wochen (3. Juli bis 25 Juli) wird die Mini-Disco auf dem Friedrich-Wilhelm-Platz, inmitten des Kultviertels, zu finden sein. Geöffnet ist sie dann jeweils donnerstags bis samstags von 19 bis 23.30 Uhr, der Eintritt ist frei! (ck)