Braunschweig 

Braunschweig: Beliebtes Festival findet doch statt – allerdings mit einigen Änderungen

Seit Jahren gehört „Kultur im Zelt“ in Braunschweig einfach dazu. Doch Corona machte den Plänen dieses Jahr einen Strich durch die Rechnung – bis jetzt. (Archivbild)
Seit Jahren gehört „Kultur im Zelt“ in Braunschweig einfach dazu. Doch Corona machte den Plänen dieses Jahr einen Strich durch die Rechnung – bis jetzt. (Archivbild)
Foto: imago images/Susanne Hübner

Braunschweig. Es war wirklich ein Auf und Ab! Doch letztendlich hatten sich die Veranstalter eines der beliebtesten Festivals in Braunschweig dafür entschieden, ihr Festival abzusagen. Wegen Corona.

Doch jetzt gibt gute Nachrichten für alle Festival-Fans! Denn die beliebte Veranstaltungsreihe in Braunschweig findet doch statt. Allerdings unter etwas anderen Bedingungen.

Braunschweig: Beliebtes Festival findet doch statt

Die Rede ist von „Kultur im Zelt“. Seit über 20 Jahren gehört das beliebte Festival fest zur Region. Normalerweise würden im August die ersten Veranstaltungen starten. Bis Ende September könnten alle Kultur-Fans dann zahlreiche Veranstaltungen im Zelt erleben. Doch Corona machte diesen Plänen einen Strich durch die Rechnung.

Das Team begann, Gespräche mit allen Künstlern zu führen. Mit Erfolg: Die meisten von ihnen haben einem Ersatztermin für 2021 zugestimmt. Hier geht's zum Programm.

+++Braunschweig: Busse und Bahnen mit Trauerflor – der Grund macht sprachlos+++

Das ändert sich bei „Kultur im Zelt“ in Braunschweig

Doch so lange müssen „Kultur im Zelt“-Fans jetzt doch nicht warten. Denn das Festival findet im September nun doch statt. Allerdings anders als sonst. Ohne Zelt. Dafür aber im Freien, überdacht. Vom 2. bis 20. September soll es dann Programm geben. Gut 400 Kultur-Interessierte würden dann Platz finden.

Den vertrauten Kaffee- und Biergarten gibt es auch in diesem Jahr. Tagsüber kann er regulär besucht werden, abends verwandelt er sich dann in die Bühne für die Künstler. Mit dabei sind unter anderem Künstler wie Gustav Peter Wöhler Band, Kay Ray und Desimo.

+++Braunschweig: Karstadt-Sports vor dem Aus? Jetzt gibt es noch DIESE Hoffnung+++

--------------------------

Mehr Themen aus Braunschweig:

Braunschweig: Bittere Nachricht! Das Kennelbad wird dieses Jahr ...

Braunschweig: Fahrgast beobachtet DAS im Nahverkehr und rastet aus – „Habe die Schnauze voll“

Braunschweig: Frau geht nichtsahnend die Straße entlang – als sie diese Szene sieht, muss sie sofort ein Foto machen

----------------------------

Veranstalter geben Programm demnächst bekannt

Außerdem will das Team auch anderen ausgefallenen Veranstaltungen und Festivals eine Bühne geben. So steht ein Abend im Zeichen des Schloss-Spektakels und ein weiterer im Zeichen der Buskers. (abr)