Braunschweig 

Braunschweig: Panische Frau wählt nachts den Notruf – die Polizisten erleben eine faustdicke Überraschung

In Braunschweig hatte die Polizei nach einem panischen Anruf eine außergewöhnliche Begegnung.
In Braunschweig hatte die Polizei nach einem panischen Anruf eine außergewöhnliche Begegnung.
Foto: imago/Deutzmann, dpa

Braunschweig. Es ist der Albtraum vieler Menschen: Du wachst nachts auf, hörst Geräusche und Stimmen in deinem Haus und denkst sofort: Einbrecher!

Diesen Schock erlebte eine Frau in Braunschweig in der Nacht zu Sonntag. Mitten in der Nacht hatte sie verdächtige Geräusche aus ihrem Hausflur gehört. Weil auch ihr Hund wie wild bellte, geriet sie aus Angst vor Einbrechern in Panik.

Braunschweig: Frau ruft aus Angst vor Einbrechern Polizei

Völlig aufgelöst rief die Frau den Notruf – Polizisten machten sich sofort auf, um die Täter auf frischer Tat zu ertappen. Was sie bei ihrer Ankunft am Haus nahe des Altstadtrings in Braunschweig erwartete, war eine dicke Überraschung.

----------------------------

Mehr News aus Braunschweig:

Braunschweig: Kirmes mitten in der Stadt sorgt für Wirbel – „Das ist doch Verarschung!“

Galeria Kaufhof Braunschweig: Die Lichter gehen wohl wirklich aus – „Das ist das Schlimmste...“

Braunschweig: Frau nach Radtour völlig bestürzt – jetzt warnt die Polizei vor dieser Masche

----------------------------

Die Beamten konnten bei der Suche im Haus keine Täter entdecken. Plötzlich war klar, was der wahre Grund für die schaurigen Geräusche im Flur war.

>> VW lässt Bombe platzen! Erste Bilder vom neuen Mini-Camper – DAS ist das heimliche Highlight

Fledermaus sorgte für Panik bei Haus-Bewohnerin

Kein Einbrecher, sondern eine verirrte Fledermaus hatte der Frau einen Riesenschreck eingejagt. Die Beamten schafften es, den Eindringling einzufangen und in die Freiheit zu entlassen.

+++ Corona Niedersachsen: Kitas kehren zu Regelbetrieb zurück – doch einige Einschränkungen gibt es noch +++

„Die Anruferin, der der Schreck gehörig in die Beine gefahren war, war froh, dass das Ganze so einen glimpflichen Verlauf genommen hatte“, berichtet die Polizei Braunschweig. Und auch die Polizisten dürften froh gewesen sein, dass sie sich nur mit einem vergleichsweise harmlosen Eindringling auseinandersetzen mussten.