Braunschweig 

Bahn: Hauptbahnhof Braunschweig gesperrt – Züge mussten umgeleitet werden

Der Hauptbahnhof Braunschweig musste am Donnerstag gesperrt werden. (Archivbild)
Der Hauptbahnhof Braunschweig musste am Donnerstag gesperrt werden. (Archivbild)
Foto: imago images/Klaus Martin Höfer

Braunschweig. Der Hauptbahnhof Braunschweig ist am Donnerstagmorgen gesperrt worden.

Laut der Bahn hat es einen Notarzteinsatz an einem Gleis gegeben.

Hauptbahnhof Braunschweig gesperrt – Bahn fährt Umleitung

Ab etwa 6 Uhr ging am Hauptbahnhof Braunschweig gar nichts mehr, Hunderte Pendler waren von der Sperrung betroffen. Zunächst war unklar, wie lange der Bahnhof gesperrt bleibt.

+++ Zwei Straßenbahnen krachen am Bohlweg zusammen – 16 teils Schwerverletzte +++

Es kam zu Zugausfällen. Andere Züge wurden über Wolfsburg umgeleitet, weshalb es zu größeren Verspätungen kam.

Gegen 8.15 Uhr hieß es dann, dass der Einsatz beendet ist. Der Hauptbahnhof Braunschweig sei wieder für den Zugverkehr freigegeben.

-----------------

Mehr aus Braunschweig:

-----------------

Der Bahn-Verkehr rollte also wieder an. Dennoch kam es auch am Vormittag noch zu Problemen am Hauptbahnhof Braunschweig. (ck)