Braunschweig 

Braunschweig: Geheimnis um alte Villa aufgedeckt – „Der Fund ist einzigartig“

Die Villa Westermann am Löwenwall in Braunschweig hatte eine faustdicke Überraschung zu bieten. (Archivbild)
Die Villa Westermann am Löwenwall in Braunschweig hatte eine faustdicke Überraschung zu bieten. (Archivbild)
Foto: Utausb / Wikipedia

Braunschweig. Sensationsfund in Braunschweig!

Bei Sanierungsarbeiten der denkmalgeschützen Villa Westermann kam es zu einer historischen Entdeckung, die in Braunschweig durchaus selten ist.

Braunschweig: Arbeiter entdecken DAS in alter Villa

Die zweigeschössige Villa Westermann in Braunschweig wurde um 1880 erbaut, ist denkmalgeschützt. Bei Sanierungsarbeiten in dem Gebäude am Löwenwall 6 wurde jetzt überraschend ein historisches Fundstück freigelegt.

----------------------

Das ist die Stadt Braunschweig:

  • liegt im Südosten von Niedersachsen
  • ist die zweitgrößte Stadt in dem Bundesland nach Hannover
  • hat 19 Stadtbezirke und 249.406 Einwohner (Stand: Dezember 2019)
  • Oberbürgermeister ist Ulrich Markurth (SPD)

------------------------

Unter einer abgehängten Decke im Obergeschoss entdeckte man eine aufwendig gestaltete Stuckdecke, die sich der Bauphase um 1880 zuordnen lässt.

+++ Braunschweig: Ist dein Stadbezirk bald Geschichte? Stadt arbeitet an diesem Plan +++

Braunschweig: Stuckdecke sorgt für Begeisterung

„Der Fund ist aus der bisherigen Erfahrungspraxis des Referats Stadtbild und Denkmalpflege einzigartig“, so Stadtbild-Leiter Klaus Hornung. Und in besonders gutem Zustand – „bis auf wenige Fehlstellen ist die Decke fast vollständig erhalten.“

Die 140 Jahre alte Stuckdecke besteht aus einer quadratisch gegliederten Kassettendecke, deren Kreuzungspunkte mit runden Stuckrosetten betont ist.

Außerdem sind sie mit Blumenornamenten und sogenannten Eierstab-Ornamenten bekrönt. Erkennbar ist auch, dass die Decke ursprünglich farbig war.

-------------------------

Mehr Themen aus Braunschweig:

-----------------------

Wann das Decken-Schmuckstück abgehängt wurde, ist nicht bekannt. Gerade weil in Braunschweig wenige Stuckdecken dieser Art so gut erhalten sind, soll die in der Villa Westermann künftig saniert und gezeigt werden. (kv)