Braunschweig 

Braunschweig: Pferd rutscht in Oker – dramatischer Einsatz für die Feuerwehr

In Braunschweig musste ein Pferd aus der Oker gerettet werden. (Symbolfoto)
In Braunschweig musste ein Pferd aus der Oker gerettet werden. (Symbolfoto)
Foto: imago images/Westend61 / Feuerwehr Braunschweig; Montage News38

Großer Schock an einer Pferdekoppel in Braunschweig: Am frühen Freitagmorgen graste ein Pferd am Okerufer, stand plötzlich mitten in dem Fluss.

Die Feuerwehr Braunschweig musste das Tier retten.

Braunschweig: Pferd rutscht plötzlich in Oker

Das Pferd, das zu einer Koppel in Braunschweig-Veltenhof gehört, stand am Freitagmorgen mitten in der vorbeifließenden Oker.

Offenbar war die Stute Stella beim Grasen zu nah an das steile Flußufer gekommen und dabei in die Oker gerutscht.

----------------------

Das ist die Stadt Braunschweig:

  • liegt im Südosten von Niedersachsen
  • ist die zweitgrößte Stadt in dem Bundesland nach Hannover
  • hat 19 Stadtbezirke und 249.406 Einwohner (Stand: Dezember 2019)
  • Oberbürgermeister ist Ulrich Markurth (SPD)

------------------------

Das Tier konnte sich nicht selbst aus seiner Situation befreien, deshalb rief der Pächter der Pferdekoppel die Feuerwehr.

+++ Corona in Niedersachsen: Schulleitungsverband offen – „Es ist natürlich die Befürchtung, dass ...“ +++

Braunschweig: Dramatischer Einsatz für die Feuerwehr

Auch die Besitzerin von Stella war vor Ort, um ihr Tier zu betreuen und zu beruhigen.

Kurz darauf gab es die Entwarnung: Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Braunschweig konnten das Pferd schließlich mit Halfter, Seil und Feuerwehrschlauch aus der Oker retten.

---------------------

Mehr aus Braunschweig:

----------------------

Stella wurde bei dem Vorfall nicht verletzt. Ihre Besitzerin brachte sie zurück zur Weide.(kv)