Braunschweig 

Braunschweig: Kinder quälen Enten am Insellwall und machen sie zum „kompletten Trümmerhaufen“

Trauriger Vorfall am Inselwall in Braunschweig! Kinder sollen Enten dort mit Steinen beworfen haben. (Symbolbild)
Trauriger Vorfall am Inselwall in Braunschweig! Kinder sollen Enten dort mit Steinen beworfen haben. (Symbolbild)
Foto: imago images/Andreas Gora

Braunschweig. Dieser Fall aus Braunschweig macht sprachlos.

Kinder sollen Enten am Inselwallpark in Braunschweig mit Steinen beworfen und misshandelt haben. Ein Zeuge berichtet gegenüber der „Braunschweiger Zeitung“, dass Enten teilweise so stark verletzt waren, dass sie einem „kompletten Trümmerhaufen“ glichen.

Braunschweig: Kinder quälen Enten und bewerfen sie mit Steinen

Der Zeuge habe Strafanzeige bei der Polizei gestellt. Er habe zu oft beobachten müssen, wie Kinder Spaß daran hätten, die Tiere zu quälen und mit Steinen zu bewerfen. Dabei würden sie auch nicht vor Jungtieren zurückschrecken. Die Eltern würden nicht einschreiten.

Die Stadt Braunschweig habe gegenüber der „Braunschweiger Zeitung“ erklärt, dass der Ordnungsdienst den Inselwallpark regelmäßig prüfe. Würde der Dienst ähnliche Szenen beobachten, so würde er einschreiten.

-----------------------

Mehr News aus Braunschweig:

-------------------------

Zeuge hat Verdacht, woher Kinder die Steine holen

Der Zeuge habe einen Verdacht, woher die Kinder die Steine bekommen. Was die Stadt Braunschweig dazu sagt und ob sich dahingehend etwas ändern wird – oder nicht – liest du auf www.braunschweiger-zeitung.de. (abr)