Braunschweig 

Braunschweig: Busfahrer legt Vollbremsung ein – mehrere Verletzte

An dieser Stelle musste der Busfahrer aus Braunschweig stark abbremsen. (Symbolbild)
An dieser Stelle musste der Busfahrer aus Braunschweig stark abbremsen. (Symbolbild)
Foto: news38.de

Braunschweig. Bus-Unfall in Braunschweig!

Ein Fahrer musste in der Straße „Hintern Brüdern“ in Braunschweig eine Vollbremsung einlegen. Mehrere Menschen wurden dabei verletzt.

Braunschweig: Busfahrer legt Vollbremsung ein – vier Verletzte!

Der Bus war am Donnerstagmittag gegen 13.45 Uhr auf der Straße „Hintern Brüdern“ in Richtung „Gördelingerstraße“ unterwegs, als es zu dem Unfall kam. Laut Polizei Braunschweig kam ein Autofahrer wohl aus der Straße „Meinhardshof“ und übersah dabei ein Stopppschild.

Nur durch eine Vollbremsung konnte der Busfahrer einen Unfall mit dem Auto verhindern. Doch durch die abrupte Bremsung stürzten vier Menschen im Bus und verletzten sich dabei leicht.

-----------------------

Mehr News aus Braunschweig:

-------------------------

Polizei Braunschweig sucht Zeugen

Die Polizei Braunschweig sucht nach Zeugen, die die Situation beobachtet haben. Bei dem Auto soll es sich um einen VW Caddy in grau oder weiß mit einem Wolfsburger Kennzeichen handeln.

Wenn du etwas gesehen hast, kannst du dich hier melden: 0531/4763935. (abr)