Braunschweig 

Braunschweig: Acht Autos stehen in Flammen – Feuerwehr muss sich den Weg bahnen

Die Feuerwehr Braunschweig wurde am freitag gegen 6 Uhr in die Arndtstraße gerufen. Dort standen mehrere Autos in Flammen.
Die Feuerwehr Braunschweig wurde am freitag gegen 6 Uhr in die Arndtstraße gerufen. Dort standen mehrere Autos in Flammen.
Foto: Jörg Koglin

Braunschweig. In Braunschweig sind mehrere Autos ausgebrannt!

Die Feuerwehr Braunschweig wurde am Freitagmorgen in die Arndtstraße gerufen.

Feuerwehr Braunschweig löscht brennende Autos

Auf dem Gelände einer Auto-Export-Firma standen acht Fahrzeuge in Flammen. Das Feuer drohte, auf die benachbarte Lagerhalle überzugreifen. Das konnte die Feuerwehr aber zum Glück mit einem Schwerschaumrohr verhindern.

------------

Mehr News:

------------

Die Einsatzkräfte mussten sich einen Weg durch die teils aufeinander gestapelten Fahrzeuge bahnen. Neben den ausgebrannten Autos wurden zwölf weitere Wagen in Mitleidenschaft gezogen.

Wie der Brand in Braunschweig ausbrach, ist noch unklar. Der Schaden liegt bei „lediglich“ 10.000 Euro – weil es sich um sehr alte und teils demolierte Autos handelt. (ck)