Braunschweig 

Karstadt Braunschweig: Dieses Schreiben sorgt für Innenstadt-Beben! „Wird Lücke hinterlassen"

Schock bei Karstadt in Braunschweig.
Schock bei Karstadt in Braunschweig.
Foto: imago images / Eckhard Stengel

Der Innenstadt in Braunschweig droht der nächste Kahlschlag. Wie am Montag bekannt wurde, will Galeria Karstadt Kaufhof einen seiner Standorte in Braunschweig geben.

Für die Beschäftigten ist es ein harter Schlag. Bis zuletzt hatten sie auf die Rettung aller Karstadt-Filialen in der Stadt gehofft. Nun wurden aber offenbar Nägel mit Köpfen gemacht. Muss jetzt neben Galeria Karstadt Kaufhof auch noch eine weitere Filiale weichen?

Braunschweig: Filiale kündigt Standort auf

Braunschweigs Oberbürgermeister Ulrich Markurth (SPD) hatte zähneknirschend in einer Pressemitteilung erklärt, die Schließung werde „eine Lücke in unserer Innenstadt hinterlassen“. Es sei „über viele Jahre ein zentraler Anlaufpunkt für viele Braunschweigerinnen und Braunschweiger und Gäste aus der Region“.

----------------------

Das ist die Stadt Braunschweig:

  • liegt im Südosten von Niedersachsen
  • ist die zweitgrößte Stadt in dem Bundesland nach Hannover
  • hat 19 Stadtbezirke und 249.406 Einwohner (Stand: Dezember 2019)
  • Oberbürgermeister ist Ulrich Markurth (SPD)

------------------------

+++Karstadt in Braunschweig: Nach Standort-Schließung stellt Oberbürgermeister klare Forderung+++

Dabei geht es um den Karstadt-Standort am Gewandhaus. In ganz Braunschweig hatten die Angestellten über Wochen darum gekämpft, dass alle Geschäfte in der Stadt erhalten bleiben. Nun scheint klar: Karstadt am Gewandhaus muss sich wohl Galeria Karstadt Kaufhof anschließen.

An der Schuhstraße sowie am Hutfiltern hat sich der Einsatz hingegen gelohnt. Markurth: „Für unsere Innenstadt werden die beiden Häuser in der Schuhstraße und am Hutfiltern wichtige Anker bleiben.“ Das Gewandhaus steht jedoch vor dem Aus. Dabei soll es bereits einen konkreten Termin geben, wann Karstadt aus dem auffälligen Bau auszieht.

Auszugsdatum fix!

Wie die „Braunschweiger Zeitung“ erfahren hat, habe der Besitzer der Immobilie bereits eine Kündigung erhalten. Demnach ist am 30. Juni 2021 Schluss im Gewandhaus. Spätestens dann wird wohl auch das Fachgeschäft Baby Walz schließen. Vor einer Woche hatte die Geschäftsleitung mitgeteilt, dass es eine Einigung mit Karstadt gebe, die bis zum 30. Juni 2021 gelte. Mehr dazu >>> hier. Eben jenem Datum, zu dem jetzt die Kündigung vorliegt.

-------------------------

Mehr News aus Braunschweig:

Braunschweig: Neues Bordell? Jetzt kontert auch DIESE Partei: „Zu viel Ungewissheit“

Braunschweig: Junge Autofahrerin bleibt auf Leitplanke hängen – und muss erstmal oben warten

Hund aus Braunschweig vergiftet – Spur führt in den Harz!

-------------------------

Für die Beschäftigten ist es eine Hiobsbotschaft. Ob sie von den anderen Karstadt-Häusern in der Stadt übernommen werden, ist bislang nicht klar. Braunschweigs Oberbürgermeister richtete sich jedoch mit einer deutliche Forderung für die von der Schließung betroffenen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen an Karstadt. Welche das ist, kannst du >>> hier lesen. (dav)