Braunschweig 

Braunschweig: Polizei mit Groß-Aufgebot vor Shishabar – und das, weil ER da ist

Die Polizei Braunschweig rückte mit Mannschaftswagen wegen IHM an.
Die Polizei Braunschweig rückte mit Mannschaftswagen wegen IHM an.
Foto: Rudi Karliczek / imago images (Montage: News38)

Was war da denn los? Großaufgebot der Polizei mitten in Braunschweig!

Die Besatzung von rund zehn Mannschaftswagen der Polizei war am Freitag an Bohlweg in Braunschweig im Einsatz.

Braunschweig: ER sorgt für ein Großaufgebot der Polizei

Der kuriose Grund dafür: In der Innenstadt hat ein neuer Shisha-Shop aufgemacht. Der hat zur großen Eröffnung einen ganz besonderen Gast eingeladen, der nun die Braunschweiger in Atem hält.

Es handelt sich um den Rapper Massiv, der eigens für eine Autogrammstunde in dem Geschäft nach Braunschweig gereist ist.

Deswegen ist die Polizei vor Ort

Die Polizei geht davon aus, dass viele Fans die Gelegenheit nutzen und wegen des Künstlers den Shisha-Store aufsuchen. „Deswegen sind wir mit Einsatzkräften hier, um darauf zu achten, dass die Hygieneregeln eingehalten werden“, erklärt Dirk Oppermann, Pressesprecher der Polizei Braunschweig.

----------------------

Mehr Themen aus Niedersachsen:

VW: Herbe Schlappe für den Golf – ausgerechnet dieser Wagen macht ihm Konkurrenz

Wolfsburg: Laser-Strahl leuchtet nachts in der Innenstadt – das steckt dahinter

Braunschweig: Sorge um die Innenstadt – Unternehmer mit bitterer Prognose

----------------------

Tatsächlich haben sich am frühen Nachmittag rund 100 Menschen versammelt, um sich Autogramm und Foto vom bekannten Rapper zu sichern.

+++ Braunschweig/Peine: Schülerin will Zeugnis wegen Corona anfechten – das Gericht entscheidet eindeutig +++

Die gute Nachricht: Das Fan-Event sei bislang ruhig verlaufen, die Polizei habe nicht einschreiten müssen. (vh)