Braunschweig 

Braunschweig: 73-Jähriger schreckt aus dem Schlaf – vor seinem Fenster ein Bild der Verwüstung

Braunschweig: Ein 73-Jähriger wurde am frühen Montagmorgen von einem heftigen Knall aus dem Schlaf gerissen. (Symbolbild)
Braunschweig: Ein 73-Jähriger wurde am frühen Montagmorgen von einem heftigen Knall aus dem Schlaf gerissen. (Symbolbild)
Foto: imago images / Panthermedia

Braunschweig. Schockmoment für einen Senior aus Braunschweig!

Der 73-Jährige aus Timmerlah in Braunschweig schreckte am Montagmorgen gegen 4.30 Uhr aus dem Schlaf. Ein lauter Knall hatte ihn aufgeweckt.

Braunschweig: Lauter Knall lässt Senior (73) nachts hochschrecken

Der Braunschweiger sah aus dem Fenster in die Richtung, aus der er das Geräusch vernommen hatte. Beim Blick auf das Nachbargrundstück erkannte er den Ursprung des plötzlichen lauten Knalls.

+++ Warnstreik in Braunschweig: Verdi kündigt neue Streiks an – HIER wird die Arbeit niedergelegt +++

Ein Zigarettenautomat war in die Luft gejagt worden! Sofort alarmierte der 73-Jährige die Polizei.

Sprengung richtet großen Schaden an

Vor Ort stellten die Ermittler fest, dass der Automat mit einem noch unbekannten Sprengmittel gesprengt wurde. Die Detonation war so heftig, dass sie ein in der Nähe geparktes Auto stark beschädigte. Ein Zaun wurde ebenfalls zerstört.

-------------------

Mehr News aus Braunschweig:

---------------------------

Auf dem Boden haben die Beamten diverse Zigarettenschachteln und Kleingeld gefunden. Ob die Täter auch Zigaretten und Bargeld entwenden konnten, muss jetzt geprüft werden.

Zeugenaussagen nimmt der Kriminaldauerdienst der Polizei Braunschweig unter der 0531/4762516 entgegen. (at)