Braunschweig 

Braunschweig: Ominöses Kinderbuch in Kitas aufgetaucht – sein Inhalt ist brandgefährlich

In Braunschweig und Goslar sorgt ein problematisches Kinderbuch für Aufregung. (Symbolbild)
In Braunschweig und Goslar sorgt ein problematisches Kinderbuch für Aufregung. (Symbolbild)
Foto: imago images / Shotshop

Braunschweig/Goslar. Ein ominöses Kinderbuch sorgt in Kitas in Braunschweig und Goslar derzeit für Aufregung.

Es tauchte in einer Kita in Braunschweig auf, berichtet die „Braunschweiger Zeitung“. Auch in Goslar wurde es offenbar verteilt.

Braunschweig: Ominöse Kinderbücher an Kitas verteilt

Demnach handelt es sich um das Kinderbuch „Die karierte Maus“, herausgegeben von der Autorin Beate Denzler im Selbstverlag.

+++ Braunschweig: Neues Markenzeichen? DAS könnte es bald öfter geben +++

Es wimmle in dem optisch harmlos wirkenden Buch von problematischen, auch gefährlichen Tiergeschichten. Die Autorin schüre unter anderem mit Tierfiguren Hass gegen Flüchtlinge (“Goldhamster-Sippe“). Auch Kanzlerin Merkel („kann eine Plage sein“) bekomme ihr Fett weg.

---------

Mehr aus Braunschweig:

--------

Auch die „Goslarsche Zeitung“ hatte über das umstrittene Buch der Autorin aus Bad Harzburg berichtet. Laut Bericht wird sie vom Landkreis Goslar als „Reichsbürgerin“ eingestuft.

Die Polizei und die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Schriften seien alarmiert. Und auch die Stadt Braunschweig hat reagiert – sie hat alle Kitas vor „Kinderbüchern mit rassistischen Inhalten“ gewarnt. >> Mehr zu dem Buch erfährst du bei der „Braunschweiger Zeitung“! (red)