Braunschweig 

Braunschweig: Brutale Prügelattacke! Mitglied von Studentenverbindung als „Nazi“ beschimpft

Ein Mitglied einer Studentenverbindung aus Braunschweig ist Opfer einer brutalen Attacke geworden. Die Polizei schließt einen politisch motivierten Hintergrund nicht aus. (Symbolbild)
Ein Mitglied einer Studentenverbindung aus Braunschweig ist Opfer einer brutalen Attacke geworden. Die Polizei schließt einen politisch motivierten Hintergrund nicht aus. (Symbolbild)
Foto: imago images/Ralph Peters

Braunschweig. Brutale Attacke auf ein Mitglied einer Studentenverbindung in Braunschweig!

Die Polizei Braunschweig kann einen politisch motivierten Hintergrund nach eigenen Angaben nicht ausschließen.

Braunschweig: Student wird Opfer brutaler Attacke

Der Student war am späten Samstagabend mit seinen Freunden in Braunschweig unterwegs. Die Gruppe war auf dem Weg vom Bohlweg Richtung Hochschulviertel. In der Gaußstraße ging der 22-Jährige etwas abseits von seiner Gruppe – und wurde Opfer einer brutalen Attacke.

Wie die Polizei berichtet, wurde der junge Mann, der eine Schärpe in den Farben seiner Studentenverbindung trug, von hinten angegriffen und zu Boden gerissen. Der Täter trat ihm ins Gesicht, der 22-Jährige wurde verletzt. Doch er wehrte sich und verletzte seinen Angreifer laut Polizei ebenfalls im Gesicht.

Opfer brutal zu Boden gerissen – Täter haut ab

Daraufhin machte sich der Täter gemeinsam mit vier anderen Personen in Richtung Spielmannstraße aus dem Staub.

+++Braunschweig: 80-Jähriger lässt sich zuhause die Haare schneiden – eine Aufforderung macht ihn skeptisch+++

-------------------

So beschreibt der 22-Jährige den Täter:

  • circa 1.85 Meter groß
  • kurzes bis mittellanges, dunkles Haar
  • schwarzer Kapuzenpullover
  • eventuell Gesichtsverletzung

--------------------

Weil der Täter das Opfer als Nazi beschimpft hat und der 22-Jährige deutlich erkennbar Mitglied einer Studentenverbindung ist, kann die Polizei nach eigenen Angaben einen politisch motivierten Hintergrund nicht ausschließen.

-------------------

Mehr News aus Braunschweig:

Braunschweig: „Überland“ verändert sich – Tim Mälzer: „Entwicklung in Corona-Zeiten zeigt hohe Motivation“

Braunschweig: 24-Jähriger räumt bei „The Voice of Germany“ ab – darum ist die Castingshow für ihn ein Neuanfang

Braunschweig: Männer fahren unter Autobahnbrücke her – plötzlich knallt es!

---------------------

Wenn du Hinweise zu der Tat, der Personengruppe oder dem Täter geben kannst, kannst du dich bei der Polizei melden: 0531/476-2516. (abr)