Braunschweig 

Penny-Markt in Braunschweig schließt! Supermarkt-Sterben setzt sich fort – „Das ist eine Katastrophe“

Eine Penny-Filiale in Braunschweig macht dicht. Dieser Stadtteil ist betroffen. (Symbolbild)
Eine Penny-Filiale in Braunschweig macht dicht. Dieser Stadtteil ist betroffen. (Symbolbild)
Foto: imago images/McPHOTO

Braunschweig. Schlechte Nachrichten für einen Stadtteil in Braunschweig!

Denn der Penny-Markt in Kralenriede in Braunschweig macht dicht und verschwindet damit, wie vor wenigen Monaten auch schon der Edeka in Kralenriede. Das berichtet die „Braunschweiger Zeitung“.

+++ Braunschweig: Aus nach elf Jahren! Beliebter Laden verschwindet aus der Innenstadt +++

Penny-Filiale in Kralenriede macht dicht

Dass der Penny-Markt am Bienroder Weg am 14. November schließt, mache alle in Kralenriede betroffen, erklärt Heimatpflegerin Heidemarie Wolf-Schneefuß gegenüber der Zeitung. „Wir sind hier alle traurig, das ist eine Katastrophe.“

-----------------------

Das ist Penny:

  • wurde 1973 gegründet, Zentrale in Köln
  • rund 2.135 Filialen in Deutschland
  • gehört zur Rewe Group
  • noch in sechs weiteren Ländern in Europa aktiv (Italien, England, Frankreich, Ungarn, Spanien, Tschechien)

-------------------------

Von einst drei Märkten am dem Standort bliebe nun nur noch Aldi übrig.

Penny schließe die Filiale aus wirtschaftlichen Gründen. Die Räumlichkeiten seien nicht mehr zeitgemäß, deshalb habe der Supermarkt den Vertrag auslaufen lassen.

-----------------------

Mehr News aus Braunschweig:

-------------------------

So geht es in Kralenriede weiter

Ob es einen Alternativstandort geben wird und wie es für Bäckerei Ziebart weitergeht, die eigentlich im Penny-Markt integriert ist, liest du auf www.braunschweiger-zeitung.de.

Auch in der Braunschweiger Innenstadt wird ein bekannter Laden schließen. Ende Dezember ist hier Schluss. (abr)