Braunschweig 

„Der Quiz-Champion“ (ZDF): Sternekoch scheitert an Frage zu Braunschweiger Spezialität – kennst du die Antwort?

Alexander Herrmann war er kluge Kopf in der Kategorie Ernährung. Doch eine Braunschweig-Frage brachte auch den Koch aus dem Konzept.
Alexander Herrmann war er kluge Kopf in der Kategorie Ernährung. Doch eine Braunschweig-Frage brachte auch den Koch aus dem Konzept.
Foto: ZDF/&Max Kohr

Die ZDF-Show „Der Quiz-Champion“ bezeichnet sich selbst als das „härteste Quiz Deutschlands“. Kandidaten müssen sich in verschiedenen Kategorien gegen kluge Köpfe messen, um sich am Ende den Titel sichern zu können.

Doch manchmal wissen auch die „klugen Köpfe“ nicht weiter. Und so scheiterte Sternekoch Alexander Herrmann ausgerechnet an einer kulinarischen Braunschweig-Frage.

„Der Quiz-Champion“ (ZDF): Braunschweig-Frage sorgt für Herausforderung

Petra Urban ist die letzte Kandidatin am Samstagabend beim „Der Quiz-Champion" im ZDF. Sie muss sich, ebenso wie ihre Vorgänger, in fünf Kategorien messen, um am Ende als „Quizchampion“ aus der Sendung hervorzugehen. Moderator Johannes B. Kerner lässt die Kandidaten in den Kategorien gegen „kluge Köpfe“ antreten.

---------------------

Diese Kategorien gibt es:

  • Film und Fernsehen
  • Sport
  • Literatur und Sprache
  • Ernährung
  • Zeitgeschehen

----------------------

Am Samstagabend steht Alexander Herrmann aus kluger Kopf für die Kategorie „Ernährung“ – und macht es den Kandidaten wahrlich nicht leicht. Doch bei einer kulinarischen Braunschweig-Frage steht der Sterne-Koch plötzlich vor einer Herausforderung.

Johannes B. Kerner möchte wissen: „Wem im Restaurant der 'Ruhm von Braunschweig' begegnet, der hat wohl...?“ Ja, was nur?

  • A: einen fein destillierten Kräuterschnaps getrunken
  • B: eine leckere Spargelcremesuppe gegessen
  • C: beim Kellner die Zeche geprellt

+++Wetter in Niedersachsen: Kühl und wechselhaft – darum kann es morgens gefährlich werden+++

Sterne-Koch tappt bei Braunschweig-Frage im Dunkeln

Alexander Herrmann muss da gleich mal nachhaken. Soll es statt „Ruhm“ vielleicht eher „Rum“ heißen? Das kann Johannes B. Kerner verneinen. Während sich Petra Urban sehr schnell festlegt und auf die leckere Spargelcremesuppe tippt, ist Alexander Herrmann hin- und hergerissen.

Erst entscheidet er sich für den Kräuterschnaps. Doch dann wechselt er in letzter Sekunde die Antwort und wählt C. Spargel? Das schließt er aus. Und auch ein Kräuterschnaps kommt ihm nicht mehr in den Sinn. „In Braunschweig wachsen doch keine Kräuter“, erklärt der TV-Koch seinen Wechsel. Da muss der Moderator allerdings sogleich eingreifen.

Schließlich kommt ein ziemlich bekannter Kräuterschnaps aus dem Landkreis Wolfenbüttel: Jägermeister! Nun gut. Am Ende hat Alexander Herrmann auch der Wechsel nichts genützt, denn die richtige Antwort ist B.

-----------------------

Mehr aus Braunschweig:

Braunschweig: Bundespolizei erwischt Bahn-Mitarbeiter – was er plante, war unfassbar dreist!

Braunschweig: Kuriose Ampel – Mann verwundert: „Wie soll man hier rüberkommen?“

Braunschweig: Corona-Leugner wollen demonstrieren – ausgerechnet an diesem Tag!

--------------------------

Das ist der „Ruhm von Braunschweig“

Denn der „Ruhm von Braunschweig“ ist eine Spargelsorte, die es allerdings nicht mehr so häufig gibt, erklärt Kerner. Darunter versteht man dicke Stangen mit festen, geschlossenen Köpfen. Die Sorte entstand in Niedersachsen vor circa 100 Jahren aus der holländischen Sorte „Violetter Holländischer“.

Heute gilt er eher als sehr alte Kultursorte des Bleichspargels, die von eher ergiebigeren Sorten verdrängt wurde. (abr)