Braunschweig 

Amazon in Braunschweig: Mann bestellt Kleinigkeit – als er das Paket bekommt, ist er irritiert

Ein Mann aus Braunschweig hat bei Amazon einen Kalender bestellt. Als sein Paket ankam, staunte er nicht schlecht... (Symbolbild)
Ein Mann aus Braunschweig hat bei Amazon einen Kalender bestellt. Als sein Paket ankam, staunte er nicht schlecht... (Symbolbild)
Foto: imago images / Nordphoto

Braunschweig. Au weia, DA war die Verwunderung aber mächtig groß!

Amazon gehört spätestens seit Beginn der Corona-Pandemie zu den ganz großen Profiteuren, weltweit hat die Zahl der Kunden massiv zugelegt.

Viele Menschen, die sonst vor Ort in Geschäften einkaufen, bestellen jetzt oft direkt über Amazon. So natürlich auch in Braunschweig. Doch bei DIESEM Mann aus Braunschweig hat eine Amazon-Bestellung und das dazugehörige Paket für mächtig Verwirrung gesorgt.

Amazon in Braunschweig: Mann ist wegen Paket irritiert

Der Braunschweiger hatte einen einfachen Wandkalender für die Küche bestellt, das neue Jahr 2021 ist schließlich in Sichtweite.

Als das Paket aber ankommt, ist er irritiert, denn: Statt eines Päckchens oder kleinen Pakets ist der vergleichsweise schmale Kalender in einem völlig übergroßen Paket eingepackt! Nicht wirklich nachhaltig also, so zumindest der erste Eindruck...

news38.de hat bei Amazon nachgehakt. Sprecher Thorsten Schwindhammer erklärt: „Das Hauptziel bei der Verpackung ist der Schutz der Kundenbestellung. Wir haben eine begrenzte Anzahl an Kartonagen in unseren Logistikzentren verfügbar, mit denen unsere Mitarbeiter im Packbereich arbeiten. Bei Millionen von Produkten, die den Kunden zur Verfügung stehen, und noch mehr Kombinationen von Produkten, machen es einige Abmessungen von Produkten schwierig, eine perfekte Passform zu erreichen.“

------------------------------

Das ist Amazon:

  • 1994 in den USA von Informatiker Jezz Bezos als Onlinebuchhandlung entwickelt
  • Inzwischen ist es Marktführer im Online-Handel
  • 2019 erwirtschaftete Amazon einen Umsatz von 280 Milliarden Dollar und einen Gewinn von 11,6 Milliarden
  • Amazon bietet nicht mehr nur Waren an, sondern auch verschiedene Dienste wie Prime, Pay, Video oder Music
  • Gründer Bezos gilt als reichster Mensch der Welt, sein Vermögen wird auf mehr als 100 Milliarden Dollar geschätzt

------------------------------

Und weiter: „In den Fällen, in denen die Verpackung nicht passgenau ist, ermutigen wir unsere Kunden, uns Feedback zu geben. Wir werden weiterhin daran arbeiten, unnötige Verpackung zu vermeiden.“

------------------------------

Mehr News aus Niedersachsen:

------------------------------

Warum solch ein überdimensionales Paket?

Doch wieso schickt man ausgerechnet ein SOLCH überdimensionales Paket für einen Kalender? Der Sprecher: „Ist ein Karton zu groß, liegt es daran, dass die Stammdaten eines Produktes falsch im System hinterlegt sind.“

------------------------------

Weitere Top-Themen:

------------------------------

Bei Millionen von Produkten sei die Pflege eine Herausforderung. „Mit dem Kunden- und Mitarbeiterfeedback arbeiten wir daran, auch das zu verbessern“ – damit die nächste Bestellung in Braunschweig nicht wieder in einem Karton-Wirrwarr endet...