Braunschweig 

Braunschweig: Schlimmer Crash an Heiligabend! Familie verunglückt, Kleinkind (9 Monate) unter den Verletzten

Braunschweig:Der Mercedes krachte vor einen Laternenmast. Die drei Insassen erlitten schwere Verletzungen.
Braunschweig:Der Mercedes krachte vor einen Laternenmast. Die drei Insassen erlitten schwere Verletzungen.
Foto: Jörg Koglin

Braunschweig. Schrecklicher Unfall an Heiligabend in Braunschweig! Ein Mercedes krachte am Vormittag gegen einen Laternenmast an der Kreuzung Frankfurter Straße/Theodor Heuss Straße.

Braunschweig: Horrorunfall an Heiligabend! Kleinfamilie kracht gegen Laterne

Die Kleinfamilie musste durch Kräfte der Feuerwehr aus dem Auto befreit werden. Ein neun Monate alter Säugling, der auf der Rückbank saß, erlitt schwere Verletzungen, ebenso wie seine Eltern. Alle Familienmitglieder sind in umliegende Kliniken gebracht worden, so die Feuerwehr.

Wie die Feuerwehr am Donnerstagabend mitteilte, seien sowohl die Frau, als auch das Kind nicht angeschnallt gewesen und beim Aufprall durch das Auto geschleudert worden.

__________

Mehr Themen aus Braunschweig:

__________

Eine Person musste mit einer hydraulischen Schere aus dem Auto befreit werden. Durch den Unfall war zudem Betriebsstoff ausgelaufen, weswegen die Fahrbahn erst gereinigt werden musste. Für die Dauer dieser Maßnahmen war die Frankfurter Straße gesperrt.

Unfallursache ist laut Feuerwehr unangepasste Geschwindigkeit bei regennasser Fahrbahn. Daraufhin kam der Wagen von der Straße ab und prallte frontal gegen den Ampelmast. (mb)