Braunschweig 

Braunschweig: Jetzt steht es fest! Dieser Laden übernimmt Real-Gebäude

Nach dem Real-Aus in Braunschweig ist nun bekanntgegeben worden, welches Unternehmen nun Fuß fassen möchte. (Archivbild)
Nach dem Real-Aus in Braunschweig ist nun bekanntgegeben worden, welches Unternehmen nun Fuß fassen möchte. (Archivbild)
Foto: picture alliance/dpa | Oliver Berg

Braunschweig. Jetzt steht es endlich fest: Neue Pläne zeigen auf, welches Unternehmen in Braunschweig als nächstes Fuß fassen möchte.

Nach dem Aus vom Supermarkt Real in Braunschweig ist nun bekannt gegeben worden, welche Firma das Gebäude übernehmen will.

Braunschweig: Globus als neuer Betreiber

Nun steht es fest: Die Räumlichkeiten, die ehemals von Real genutzt wurden, haben einen neuen Betreiber gefunden.

Doch dabei bleibt es nicht. Denn Globus will weiter expandieren, wie die „Lebensmittelzeitung“ berichtet.

---------------------------------------------------

Das ist Braunschweig:

  • eine Großstadt in Niedersachsen
  • hatte im Dezember 2019 etwa 249.400 Einwohner
  • ist nach Hannover die zweitgrößte Stadt des Bundeslandes
  • war einst die größte Fachwerkstadt Deutschlands

---------------------------------------------------

++++ Braunschweig: Wie kann die Innenstadt gerettet werden? Jetzt gibt's neue Ideen! ++++

Braunschweig: Globus will expandieren

Die Rede ist von 16 weiteren Real-Standorten, die Globus übernehmen möchte. Dabei soll das Unternehmen besonders an Standorten in Nordrhein-Westfalen interessiert sein.

In einem Schreiben des Globus-Geschäftsführers heißt es laut der „Lebensmittelzeitung“: „Am 25. April beginnt dann das Umflaggen, damit Globus an beiden Standorten ab 10.05.2021 offiziell 'Täglich das Beste' für seine Kunden geben kann.“

„Beiden Standorten“ bedeutet vorerst Braunschweig und Krefeld.

---------------------------------------------------

Mehr Themen zu Braunschweig:

Braunschweig: Verblüffende Karten – hier sind die meisten Radfahrer unterwegs

Braunschweig: Unbekannte machen sich an Auto zu schaffen – darum ist das jetzt ein Fall für den Staatsschutz

Braunschweig: Trotz Corona – in diesem Club kannst du feiern!

---------------------------------------------------

Braunschweig: 16 Standorte bis Mai 2022

Die Übernahmen der 16 weiteren Standorte soll bis Ende Mai 2022 in Planung sein.

++++ Braunschweig: Werden die 30er-Zonen ausgeweitet? Dieses Gebiet steht im Fokus ++++

Davon betroffen werden, laut der „Lebensmittelzeitung“, unter anderem Castrop-Rauxel, Bochum-Riemke, Dortmund-Aplerbeck und Duisburg sein. (ali)