Braunschweig 

Braunschweig: Open-Air-Events im Sommer? Unternehmer wagen mutigen Schritt

Braunschweig will im Sommer einen zweiten Schritt Richtung Normalität: Ein Open Air Festival soll von Juni bis September stattfinden. (Symbolbild)
Braunschweig will im Sommer einen zweiten Schritt Richtung Normalität: Ein Open Air Festival soll von Juni bis September stattfinden. (Symbolbild)
Foto: picture alliance/dpa | Gregor Fischer

Bei den aktuellen Einschränkungen und Corona-Zahlen scheint es fast undenkbar: Doch in Braunschweig werden für den Sommer tatsächlich Open-Air-Festivals geplant!

„Wolters Applaus Garten“ soll von Juni bis September 2021 in Braunschweig für einen schönen Sommer trotz Corona sorgen.

Braunschweig: „Wolters Applaus Garten“ stellt Programm vor

Als Modellkommune soll Braunschweig durch ausgiebige Testungen die Chance auf ein Schritt Richtung Normalität haben (mehr dazu kannst du hier nachlesen). Doch da geht noch mehr, findet die „Applaus Kulturproduktionen GmbH“ und hat deshalb für den Sommer „Wolters Applaus Garten“ geplant.

------------------------------------------------------------------

Das ist Braunschweig:

  • eine Großstadt im Bundesland Niedersachsen
  • im Dezember 2019 hatte die Stadt im Norden von Deutschland etwa 249.400 Einwohner
  • hat 19 Stadtbezirke
  • seit Juli 2014 ist Ulrich Markurth (SPD) amtierender Oberbürgermeister

------------------------------------------------------------------

++++ Braunschweig: Corona-Kontrolle am Inselwall! Mann rastet völlig aus ++++

Braunschweig: Menschen mit Musik zusammenbringen

„Menschen, die zusammen auf einer Bühne stehen und Musik machen. Und noch mehr Menschen, die davorsitzen und gebannt lauschen und entspannt genießen, die applaudieren und damit Freude über das soeben Erlebte zum Ausdruck bringen“, kündigt die „Applaus Kulturproduktionen GmbH“ an.

Die Kulturszene ist derzeit sehr stark durch die anhaltende Pandemie beeinträchtigt. Ausfallende Veranstaltungen und somit fehlende Einnahmen machen es den Künstlern schwer, sich über Wasser zu halten. Open-Air-Festivals sollen im Sommer nun die Lösung bringen.

Derzeit ist der Start des Open Air Festivals für den 5. Juni geplant und soll bis Mitte September im Garten des Hofbrauhauses „Wolters“ stattfinden. Ob dieser Termin wirklich eingehalten werden kann, „kann derzeit zwar niemand garantieren, aber sicher ist, dass die Applaus GmbH ab dem ersten Tag, an dem es möglich und erlaubt ist, dem Braunschweiger Publikum wieder ein ‚Live’-Kulturangebot macht“, äußerte Paul Kunze, Geschäftsführer der Kulturproduktionen.

Und wie sieht das mit Corona aus?

------------------------------------------------------------------

Mehr Themen zu Braunschweig:

Braunschweig und Wolfsburg: International tätige Drogenbande hochgenommen – im Morgengrauen klickten die Handschellen

Braunschweig: Hier kannst du ein tolles Naturschauspiel beobachten – aber du musst schnell sein

Braunschweig: E-Bike-Fahrer fährt bestimmte Routen – dadurch entsteht Fantastisches!

------------------------------------------------------------------

Braunschweig: Festival trotz Pandemie soll im Sommer möglich sein

Auch das behalten die Veranstalter im Auge und betonen: „Selbstverständlich finden die Veranstaltungen unter Einhaltung der jeweils am Veranstaltungstag geltenden Auflagen hinsichtlich des Infektionsschutzes statt. Sollten Veranstaltungen aufgrund eines behördlichen Verbots nicht stattfinden können, werden Ersatztermine gesucht. Fällt eine Veranstaltung ohne Ersatztermin aus, werden die Karten abzüglich der Vorverkaufsgebühr erstattet.“

++++ Braunschweig: Seltenes Phänomen in Riddagshausen! Plötzlich tauchen SIE wieder auf ++++

Das Wetter soll dabei keine Rolle spielen, auch bei Regen soll das Festival stattfinden. Ganz nach dem Motto: The show must go on! Außer bei Unwetter, in diesem Fall würden die Tickets ebenfalls erstattet werden.

Mehr Infos über das Programm und weitere Infos zur Veranstaltung findest du hier, unter „Wolters Applaus Garten“. (ali)