Braunschweig 

Bürgerpark Braunschweig: Sie sind wieder da! DAVOR warnt die Stadt jetzt ausdrücklich

Bürgerpark Braunschweig: Die Stadt warnt ausdrücklich vor einer Gefahr.
Bürgerpark Braunschweig: Die Stadt warnt ausdrücklich vor einer Gefahr.
Foto: IMAGO / Arnulf Hettrich

Braunschweig. Vorsicht, wenn du jetzt durch den Bürgerpark in Braunschweig gehst: Es könnte gefährlich für dich werden!

Die Stadt Braunschweig warnt aktuell alle Bürger ausdrücklich vor Krähen. Es besteht die Gefahr einer Attacke.

Bürgerpark Braunschweig: Warnung, sie sind wieder da!

Der Bürgerpark in Braunschweig ist allerdings nicht der einzige Park, in dem Vorsicht geboten ist.

Gleich am Eingang des Bürgerparks hängt ein Warnschild der Stadt. Darauf zu lesen: „Vorsicht vor Krähen. Aufgrund eines Nestes kommt es in diesem Bereich gelegentlich zu Attacken von Krähen gegenüber Passanten. Wir bitten Besucher des Bürgerparks und des Kiryat-Tivon-Parks um entsprechende Vorsicht!“

Bereits in den vergangenen Jahren machte die Stadt immer wieder auf Krähen aufmerksam. In einer Pressemitteilung der Stadtverwaltung aus dem Jahr 2019 heißt es: „Zurückzuführen ist dieses Verhalten auf ein sensibleres Störempfinden zur Verteidigung der Brut.“

-------------------------------

Mehr Themen aus Braunschweig:

Braunschweig: Fernsehlotterie-Kracher! Hauptgewinn geht in die Löwenstadt

Braunschweig: Corona-Testzentrum brennt nieder! Feuerwehr kämpft stundenlang gegen Flammeninferno

Braunschweig: Zuckersüßes Pony sucht neues Zuhause – „Vermittlung ist schwierig“

-------------------------------

Auch ein Jahr zuvor mussten Teile des Kiryat-Tivon-Parks von der Polizei gesperrt werden, da Fußgänger von Krähen attackiert worden waren. Auf Facebook erklärte die Polizei Braunschweig damals dazu: „Die Tiere fühlten sich in ihrem Revier von den Menschen offenbar derart gestört, dass sie unablässig Attacken auf die Fußgänger flogen.“

Aktuell gibt es noch keine Meldungen von erneuten Attacken auf Parkbesucher. (jhe)