Braunschweig 

Braunschweig: Überfall – 17-Jähriger ignoriert Warnung mit bitteren Folgen

Die Polizei sucht nach dem Mann, der seine Hilfe angeboten hat. (Symbolbild)
Die Polizei sucht nach dem Mann, der seine Hilfe angeboten hat. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Fotostand

Braunschweig. Er hätte wohl besser auf den Zeugen gehört. Aber hinterher ist man bekanntlich immer schlauer.

In Braunschweig wurde ein 17-Jähriger letzten Samstag überfallen. Zuvor hatte ihm ein Mann seine Hilfe angeboten und ihn versucht zu warnen.

Der 17-Jährige hat die Hilfe aber abgelehnt. Mit bitteren Folgen für den Jungen aus Braunschweig!

Braunschweig: Mann spricht 17-Jährigen in der Straßenbahn an er hat einen Verdacht

Laut Polzei fuhr der 17-Jährige mit der Straßenbahn in Richtung Weststadt. Dabei wurde er von einem Mann angesprochen, der ihm erzählte, dass weiter hinten in der Straßenbahn zwei junge Männer über ihn reden würden.

Sein Verdacht: Die beiden planen, dem 17-Jährigen die Jacke zu stehlen.

+++ Hannover: Heimweg wird zur Hölle! Mann will Frau vergewaltigen – Polizei sucht DIESE vier Männer +++

Der Mann bot dem 17-Jährigen seine Hilfe an. Dieser lehnte aber ab. Er stieg am „Alsterplatz“ aus und wurde von den beiden jungen Männern verfolgt. Auf der Elbertstraße geschah es dann.

Polizei sucht insbesondere nach dem Mann, der helfen wollte

Die beiden jungen Männer rannten dem 17-Jährigen hinterher. Sie schlugen ihm mehrfach ins Gesicht und klauten seine Jacke.

-------------

Mehr Themen:

„Das perfekte Dinner“ in Braunschweig: Kandidat Chems mit peinlichem Fauxpas – Mitstreiterin kann nur lachen

Braunschweig: Storchentour wird zu dramatischer Schwan-Rettungsaktion – „Er hat sich kaum bewegt“

VW: Es geht wieder einmal um die Currywurst! Konzern plant tatsächlich diesen Service

-------------

Die Polizei sucht jetzt insbesondere nach dem Mann, der in der Straßenbahn seine Hilfe angeboten hat. Falls du ihn kennst oder was anderes gesehen hast, kannst du die Telefonnummer. 0531/476-2516 anrufen. (bp)