Braunschweig 

Braunschweig: „Da sich jeder nach Normalität sehnt“ – weitere Bar setzt jetzt auf 2G!

Corona-Varianten: Wie entstehen Mutationen und was macht sie gefährlich?

Corona-Varianten: Wie entstehen Mutationen und was macht sie gefährlich?

Was sind eigentlich Corona-Varianten und warum werden sie mit griechischen Buchstaben bezeichnet.

Beschreibung anzeigen

Braunschweig. In Braunschweig macht jetzt eine weitere Bar Nägel mit Köpfen: Nur mit der 2G-Regel darf man sie betreten.

Die Dax Bierbörse Braunschweig hat bereits die 2G-Regel umgesetzt. Nur vollständig Geimpfte und nachweislich Genesene dürfen in der Diskothek in Braunschweig Party machen und feiern – zumindest am Samstag.

Ein Einzelfall? Keineswegs! Denn jetzt zieht die nächste Bar in Braunschweig nach – negativ Getestete haben künftig im „Flamingo Rosso“ keinen Zutritt mehr!

Braunschweig: Weitere Bar setzt auf 2G-Regel – „Da sich jeder nach Normalität sehnt“

Die Verordnung in Niedersachsen erlaubt das. Auf der Facebook-Seite der beliebten Bar heißt es: „Da sich jeder nach Normalität sehnt und wir vor Ort von unseren Stammgästen erfahren haben, dass vermutlich viele von Euch bereits vollständig geimpft sind, würden wir für diesen Samstag ein Pilotprojekt starten.“

Und weiter: „Wir möchten es einmal mit dem 2G-Modell ausprobieren. Damit wollen wir uns nicht auf 2G festlegen. Wir bemühen uns, einen guten Weg für uns alle zu finden. Falls sich nun Gäste ausgegrenzt fühlen (was wirklich nicht unsere Absicht ist), sind wir für jedes Feedback dankbar.“

+++ Braunschweig: Armin Laschet (CDU) auf dem Schlossplatz – ein Detail verwirrt die Besucher +++

------------------------

Das bedeuten die 3G- und 2G-Regel:

  • seit dem 23. August 2021 gilt die 3G-Regel – geimpft, genesen oder getestet
  • wer nicht vollständig geimpft ist oder als genesen gilt, muss entweder einen Antigen-Schnelltest (maximal 24 Stunden alt) oder einen PCR-Test (maximal 48 Stunden alt) vorlegen
  • Ungeimpfte müssen z.B. für Veranstaltungen in Innenräumen einen negativen Coronatest vorlegen
  • von der Regel ausgenommen sind Schüler und Kinder bis zum 6. Lebensjahr
  • die Länder können die 3G-Regel aussetzen, wenn die Inzidenz in enem Landkreis unter 35 liegt
  • die 2G-Regel (geimpft oder genesen) ist eine Verschärfung der 3G-Regel. Hier haben Ungeimpfte selbst mit negativem Corona-Test keine Chance auf Zugang

------------------------

Das Social-Media-Team der Bar erklärt: „Am Samstag (4. September) gilt das 2G-Modell: Check-In erfolgt mit der Luca-App. Nachweislich Geimpfte und Genesene haben Zutritt. Es muss keine Maske getragen werden. Es muss kein Abstand gehalten werden. Gäste, die vorher im Restaurant essen und zum Tanzen bleiben möchten, müssen nachweislich geimpft oder genesen sein. Menschen, die nicht geimpft sind, haben ein deutlich höheres Ansteckungsrisiko.“

Braunschweig: Bar führt 2G-Regel als Pilotprojekt ein

Man könne trotz aller Hygiene-Regeln nicht ausschließen, dass sich jemand doch in der Disco anstecken könne. Es sei dann auf keinen Fall Leichtsinn oder Vorsatz. „Wir bitten alle Gäste, sich an die Vorschriften des Landes Niedersachsen zu halten, dann ist Tanz, Musik und DJ-Kultur diesen Winter für uns alle möglich.“

------------------------

Mehr News aus Niedersachsen:

A2 bei Helmstedt: Lkw kracht in Lärmschutzwand – seine Ladung ist brisant

Braunschweig: Afghanin kämpft verzweifelt um ihre Familie – „Wie ein Gefängnis“

Wolfsburg: Neue Bar entsteht direkt am Kanal! – „Geprägt von italienischem Flair“

VW schiebt Extraschichten! Dieses Modell boomt – „Wir haben das Original“

------------------------

Auf Facebook kommt diese Ankündigung zumindest bei den Kommentaroren eher negativ an. Hier zwei Beispiele:

  • „Spaltung läuft. Und so was von Läden, von denen man es nicht gedacht hätte. Ganz düstere Zeiten kehren zurück.“
  • „Ich hoffe, ihr habe es euch gut überlegt. Ihr lasst euch aus Regierungskreisen den Laden schließen und schließt jetzt die Menschen aus. Aus menschlicher Sicht ist es jetzt vergleichbar mit anderen Zeiten der menschlichen Gesellschaft. Sorry, nicht mein Verständnis für ein Miteinander!“

------------------------

Weitere Top-Nachrichten:

Hochzeit: Paar bekommt knallharte Absage für Party – der Grund macht wütend

Edeka, Rewe, Aldi und Co.: Kunden ändern plötzlich ihr Kaufverhalten – machst du das auch?

------------------------

Es bleibt abzuwarten, wie das Pilotprojekt läuft – und ob das „Flamingo Rosso“ in Braunschweig die 2G-Regel zum neuen Einlass-Standard erklären wird... (mg)

Medienbericht: Wieder volle Säle in Niedersachsen

Nicht nur mit 2G geht mehr in Clubs und Bars. Laut einem Medienbericht erlaubt die Landesregierung in Niedersachsen schon bald wieder volle Säle. Es gibt aber Einschränkungen. Mehr dazu >>>hier.