Braunschweig 

Braunschweig: Gewisse Autofahrer müssen ihren Führerschein umtauschen – sonst drohen Bußgelder!

Der EU-Führerschein ist bald Pflicht für jeden Autofahrer. (Symbolbild)
Der EU-Führerschein ist bald Pflicht für jeden Autofahrer. (Symbolbild)
Foto: dpa

Braunschweig. Von einer neuen Regelung sind jetzt einige Autofahrer aus Braunschweig betroffen!

Ein bestimmte Gruppe an Autofahrern aus Braunschweig müssen nun beachten, dass sie nicht einfach so weiter mit ihren Wagen umher brausen können.

Braunschweig: Diese Autofahrer müssen jetzt ziemlich aufpassen

Denn wie die Stadt Braunschweig mitteilte, müssen Autofahrer, die in den Jahren 1953 bis 1958 geboren wurden, sich um ihre Führerscheine kümmern.

Wer nämlich noch einen grauen oder rosafarbenen Führerschein aus Papier mit sich umher trägt, der muss diesen schleunigst umtauschen!

------------------------------------

Mehr Themen:

------------------------------------

Die Deadline ist am 19. Januar 2022. Bis dahin müssen die alten "Lappen" gegen einen neuen EU-Kartenführerschein getauscht werden.

„Bisher hat ein Großteil der Bürgerinnen und Bürger, die ihren Papierführerschein umtauschen müssen, dies noch nicht getan. Von den bis zu 17.000 Umtauschpflichtigen haben erst 2.200 einen neuen fälschungssicheren EU-Kartenführerschein beantragt“, heißt es von der Stadt.

>>> Braunschweig: In diese Bar geht's nur durch eine Geheimtür – „Schon dreimal ums Haus gelaufen“

Braunschweig: Wer nicht umtauscht, muss mit Bußgeld rechnen

Der Hintergrund der Umtauschaktion: Führerscheine sollen fälschungssicherer werden und einheitlich sein in der EU.

Wer seinen Führerschein nicht umtauscht, der riskiert in Deutschland ein Bußgeld von zehn Euro. Im Ausland kann man sogar wegen Fahrens ohne Führerschein bestraft werden, was erheblich teurer werden kann.

Braunschweig: So klappt der Umtausch problemlos

Deswegen gilt auch in Braunschweig: Wer zwischen 1953 und 1958 geboren ist, nur einen grauen oder rosafarbenen Papierführerschein besitzt, seinen Hauptwohnsitz in Braunschweig hat und bei der Führerscheinstelle noch keinen Antrag auf Umstellung seiner Fahrerlaubnis gestellt hat, sollte schnellstmöglich eine Mail mit vollständigem Namen, Geburtsdatum, Anschrift und einer gut erreichbaren Telefonnummer an umtausch@braunschweig.de schreiben.

Im Ausnahmefall kann der Umtauschwunsch auch telefonisch über das Bürgertelefon unter 0531/4707500 gestellt werden. (fb)

Mehr aus Braunschweig: Grünes Dorf mitten in der Stadt?

Ein besonderes Projekt will in der Löwenstadt dem Wohnungsmangel entgegenwirken. Entstehen soll es auf dem Parkplatz der alten Markthalle. Mehr dazu >>>hier.